Registrieren
Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 07:17 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Aufbereitung und Pflege

Pflege des Interieurs und des Exterieurs

Aufbereitung und Pflege

Beitragvon klein170478 » Do 2. Mai 2013, 12:03

Durch Zufall einen schönen Thread gefunden mit guten Bildern erklärt.
Evtl ist es ja was für jemand.

http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/topic.asp?TOPIC_ID=97921
if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
Benutzeravatar
klein170478
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 4984

Alter: 40
Registriert: 14.04.2008
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Baujahr: 2002

Re: Aufbereitung und Pflege

Beitragvon Micki1005 » Do 2. Mai 2013, 16:47

toller Bericht, könnte glatt aus gabis feder stammen, Danke Carsten. :03:
Viele Grüße Michael ( Micki 1005 )
Seit 06.03.2006 im Z3 Roadster ( Palmetto-II-Grün ) unterwegs . Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Bild
Benutzeravatar
Micki1005
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 2702

Alter: 56
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Babenhausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Palmetto II
Baujahr: 1998
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Baujahr: 1997

Re: Aufbereitung und Pflege

Beitragvon Gixxerin » Do 2. Mai 2013, 19:51

Au contraire mein lieber Micki .
Wenn der aus meiner Feder wäre , dann gäbe es da doch noch einige andere Info's zu . Z.B. würde ich vor einer Politur immer mit der Knete arbeiten . Ich würde auch nicht direkt mit einem Lammfell und starker Politur arbeiten . Man kann sich mit den harmloseren Mitteln erst einmal versuchen und dann zu stärkeren wechseln , gerade wenn der Lack nicht mit einer dicken Klarlackschicht bedeckt ist ! Polierhauben sind überhaupt nicht mein Fall und poliert wird immer flächig im Kreuzgang , nie einfach so rund um den Kratzer . Und dann fehlt mir der Zwischenschritt zwischen Politur und Wachsauftrag , der Preclaener . Der holt noch richtig was an Glanz und Glätte raus .
Man sollte auch die Schleifarbeiten an einem Kratzer sehr mit Bedacht angehen , da kann auch mal schnell was schief gehen .

Aber ansonsten nicht schlecht um mal einen Eindruck zu bekommen , wie viel Arbeit eine richtige Politur macht ;) Aber nur so wirds auch was .


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8879

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Re: Aufbereitung und Pflege

Beitragvon klein170478 » Fr 3. Mai 2013, 08:24

Hab mir ein neues Alltagsauto/Winterauto geholt. BJ 94 in Rot uni.
Wie es nun einmal so ist durch UV ist der lack eher bald weiss wie rot.

Nun stöbere ich mit welchen Mitteln und Maschine man ggf noch was raus holen kann.
Bei dem Testobjekt ist egal. Muss man nicht auf den lack so aufpassen. Kriegt man auch Erfdahrung für den ZZZ.
Ideen Gabi?
if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
Benutzeravatar
klein170478
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 4984

Alter: 40
Registriert: 14.04.2008
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Baujahr: 2002

Re: Aufbereitung und Pflege

Beitragvon Gixxerin » Fr 3. Mai 2013, 10:58

Ideen... immer :mrgreen:

Wie ich sagte , man sollte einfach mal ein paar Testspots machen , da kann man sich langsam rantasten . Im Zwiefel erstmal mit einer Feinschleifpaste und orangem oder gelben Pad arbeiten , dann sollte man schon einen Eindruck bekommen , ob was geht . Wenn das noch nicht ausreicht , einen zweiten Durchgang testen . Wenn das alles nichts bringt , auf eine Schleifpaste gehen . Und wenn garnichts mehr hilft , kommt das Fell zum Einsatz . Muss man halt sehen und ausprobieren . Hängt ja auch davon ab , ob Du einen vollkommen perfekten Lack hinterher willst oder ein gesundes Mass an frischer roter Farbe reicht ;)
Ich arbeite da am liebsten mit den Pasten von 3M , aber die Schleifpasten stauben . Ist aber egal , da man den Wagen ja eh noch mal wäscht .


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8879

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001


Zurück zu Rund um die Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast