Seite 2 von 2

Re: Z3M - Airbox und Sportauspuff

BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 11:32
von WernerBastian
Ich habe den ganzen Zirkus auch hinter mir. Das was du benötigst sind keine Papiere bzw. Kopien von jemand anderem sondern einen fähigen Betrieb, der dir die Airbox einbaut und auch einträgt.
Ich habe den Weg damals gewählt, eine Göke-Airbox selber einzubauen, dann bei Henni abstimmen (perfektes Ergebnis) und dann bei einem Tuner eintragen zu lassen (den Namen sende ich dir per PN). Das würde ich nie wieder so machen, aber muss ja jetzt auch nicht mehr sein :sm21: Die Rennerei (ca. 1500 km) bis ich die Airbox eingetragen bekommen habe war echt aufwändig. Zum Schluss kam alles gut und die Airbox und die Performancebremse wurden zusammen eingetragen.

Den Eisenmann, den ich verbaut habe, habe ich wieder entfernt. Das wurde mir in den bald 20 Jahren Besitz irgendwann zu laut. Die Airbox ist allerdings über jeden Zweifel erhaben. Da ich einen MRoadster habe und dazu die Isolierung der Motorhaube entfernt habe, schreit das Teil bei Vollgas und ich freue mich auf den 01. März wenn die Saison wieder losgeht.
Ich wünsche dir gutes Gelingen und würde mich an deiner Stelle, nach aktuellem Informationsstand, an Alpha-N in Bad Neuenahr wenden. Gib mir Bescheid wenn du es machst, ich wohne um die Ecke.

Re: Z3M - Airbox und Sportauspuff

BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 16:59
von Raphael
Hallo WernerBastian,
vielen Dank für Deine Nachricht. Den von Dir genannten Betrieb für die Eintragung hatte ich auch schon auf dem Schirm, nur hatte er auf meine Email nicht geantwortet ... das war ihm wohl irgendwie suspekt. Aufgrund Deiner Nachricht habe ich dann dort mal angerufen. Wie es hieß wolle er die Eintragung herbeiführen können, alerdings ohne Eintragung der Leistungssteigerung (was ja kein Problem ist). Umbau und Abstimmung macht er aber nicht. Letzter Stand bei Henni ist, dass er die Eintragung nicht hinbekommt. DS-Motorsport macht es definitiv nur mit eigenen Teilen inkl. kompletter Abgasanlage (so dass ich meine Anlage mit Sportendtöpfen übrig hätte), kostenseitig also wenig spannend. Der einzige, der bisher zusagte, den Einbau, die Abstimmung UND die Eintragung machen zu wollen, ist in der Tat Alpha-N.
Produktseitig habe ich mich übrigens für die Göke-Box in der CSL-Variante entschieden, wohl die qualitativ und technisch beste Lösung.
Beste Grüße
Raphael

Re: Z3M - Airbox und Sportauspuff

BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 18:46
von WernerBastian
Raphael hat geschrieben:Hallo WernerBastian,
vielen Dank für Deine Nachricht. Den von Dir genannten Betrieb für die Eintragung hatte ich auch schon auf dem Schirm, nur hatte er auf meine Email nicht geantwortet ... das war ihm wohl irgendwie suspekt. Aufgrund Deiner Nachricht habe ich dann dort mal angerufen. Wie es hieß wolle er die Eintragung herbeiführen können, alerdings ohne Eintragung der Leistungssteigerung (was ja kein Problem ist). Umbau und Abstimmung macht er aber nicht. Letzter Stand bei Henni ist, dass er die Eintragung nicht hinbekommt. DS-Motorsport macht es definitiv nur mit eigenen Teilen inkl. kompletter Abgasanlage (so dass ich meine Anlage mit Sportendtöpfen übrig hätte), kostenseitig also wenig spannend. Der einzige, der bisher zusagte, den Einbau, die Abstimmung UND die Eintragung machen zu wollen, ist in der Tat Alpha-N.
Produktseitig habe ich mich übrigens für die Göke-Box in der CSL-Variante entschieden, wohl die qualitativ und technisch beste Lösung.
Beste Grüße
Raphael


Hi, die CSL-Variante hätte ich auch genommen, gabs damals leider noch nicht :heul: