Tankentlüftung Magnetventil

Fragen & Antworten zum Thema Antrieb
Antworten
Benutzeravatar
LoneDriver
...
...
Beiträge: 1423
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 19:12
12
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Orientblau
Wohnort: Salzgitter

Tankentlüftung Magnetventil

Beitrag von LoneDriver » Di 6. Jul 2021, 17:24

Hallo Leute

Heute musste ich mich erschrecken feststellen, dass ich beim Wechseln der KGE vergessen habe, den Stecker auf das Magnetventil der Tankentlüftung zu stecken :112: :112: :112:
Nach der diesjährigen Alpentour habe ich mal alle Fehlerspeicher ausgelesen und beim DME einen permanenten und nicht löschbaren Eintrag wegen dem Ventil gefunden.

06.07.jpg
06.07.jpg (31.66 KiB) 806 mal betrachtet

Keine Ahnung was das bedeutet :05: :05: :05:
Ich hoffe, ich habe jetzt die Umwelt nicht unnötig belastet :06:
Bezüglich Fahrverhalten, habe ich das jedenfalls nicht gemerkt :driver: :driver: :driver:

Wahrscheinlich braucht man das Teil gar nicht wirklich :11: :11: :11:

Jörrrrrrrrrrch und wech!............. :91:

................. more of my toy -> http://www.simmelbauer.de

Benutzeravatar
z 999
Beiträge: 2000
Registriert: Do 5. Sep 2013, 21:56
8
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Wohnort: nähe Bodensee
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Tankentlüftung Magnetventil

Beitrag von z 999 » Di 6. Jul 2021, 21:49

Hallo Jörch

:02: :05: :02:

KGE = Kurbelgehäuseentlüftung ? richtig

So nun zu meinem :geist:

Die Entlüftung sitzt wo ? - am Motor nehme ich an ?
und daneben hast Du ? wir ? den Stecker für die Tankentlüftung ?? :sm24:

Wusste gar nicht, dass es eine Tankentlüftung gibt - magnetisch.

Hilf mir bitte aufs Pferd :13:

Danke für die Infos

Grüße :sm01: Dietmar z 999
lieber eine heiße Braut und ein kühler BMW als ...

Benutzeravatar
LoneDriver
...
...
Beiträge: 1423
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 19:12
12
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Orientblau
Wohnort: Salzgitter

Re: Tankentlüftung Magnetventil

Beitrag von LoneDriver » Mi 7. Jul 2021, 09:22

Hallo Dietmar

KGE = Kurbelgehäuseentlüftung => stimmt!

Das Magnetventil der Tankentlüftung sitzt ganz vorne am Motor, so zwischen Motor und Hydraulikbehälter
06.07.jpg
06.07.jpg (43.32 KiB) 783 mal betrachtet

Bezüglich der Funktion, kann ich auch nur spekulieren.... Vermutlich wird über dieses Ventil Benzindämpfe über das Ansaugrohr der Verbrennung zugeführt.
Unter welchen Bedingungen das Ventil aber von der DME angesteuert wird oder nicht, ....keine Ahnung... :05: :05: :05:
Jörrrrrrrrrrch und wech!............. :91:

................. more of my toy -> http://www.simmelbauer.de

Benutzeravatar
z 999
Beiträge: 2000
Registriert: Do 5. Sep 2013, 21:56
8
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Wohnort: nähe Bodensee
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Tankentlüftung Magnetventil

Beitrag von z 999 » Mi 7. Jul 2021, 23:11

Hallo Jörch

2. :geist:

Also für mich im Kopf - das Magnetventil - wenn es funktioniert - öffnet

und somit gibt es die Leitung vom Benzintank zum Ansaugtrakt frei. Saugt also Benzindämpfe ein.

Wenn´s funktioniert - prima Lösung !

Wo verläuft die Leitung ?
Wann schaltet das Relais ?

Kann man ein - " Kaltstart " mit dem Relais simmulieren ? 12 v drauf ob es tickert

Du hast mich neugierig gemacht.

Spulen wir hier weiter !!

Grüße :sm01: Dietmar z 999
lieber eine heiße Braut und ein kühler BMW als ...

Antworten