Registrieren
Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 17:17 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

LÖSUNG defekter Leuchtmittelring H7 / Halterung

Klima , Sitze , Heizung , Überrollbügel usw......

Re: LÖSUNG defekter Leuchtmittelring H7 / Halterung

Beitragvon Gixxerin » Mo 16. Nov 2015, 21:28

:sense1: Hier bitte nur noch zur SACHE posten.



Greetzzz die Cheffin
Z3... Kurven und Leidenschaft
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8870

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Re: LÖSUNG defekter Leuchtmittelring H7 / Halterung

Beitragvon Timberwolf » Di 24. Nov 2015, 12:57

Der nach Auffassung von Roadcaptain selbsternannte KFZ Experten der die Originalität mit dem Schaumlöffel gefressen haben meldet sich mit einem Ergebnis.

Nach der schriftlichen Anfrage und der tel. Aussage von Herrn Walter Fischer TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Leiter TÜV Service Center Heppenheim gehört der Ring zur Prüfung und Zulassung des Scheinwerfers.

Der von Uwe angebotene Ring stellt aber nach seiner Auffassung kein Problem da wenn die Fassung dem Original entspricht und die hell / dunkel sowie der Streuwinkel der Scheinwerfer nicht verändert.
Zu einer schriftlichen Erklärung seiner Auffassung ist er aber nicht bereit gewesen.
Dazu müsse Uwe den Scheinwerfer mit Ring beim einem TÜV vorstellen und eine Artgerechte Stellungnahme einholen.
Eine Bestätigung für eine gleichbleibende Produktionsqualität sollte dabei mit vorgelegt werden.


Grundsätzlich bin ICH der Auffassung das BMW bzw. jetzt BMW Classic für solche Lösungen zuständig ist. Leider hat BMW Classic sich zu meiner Anfrage zu dem Thema noch nicht geäußert.

Warum kümmert der Schaumlöffelfresser sich darum ?
Er hinterfragt Aktionen wie die von Uwe ohne das Engagement in Frage zu stellen. Aktionen wie die von Uwe sind wichtig für den erhalt unserer Fahrzeuge. Sollte sich aber im geprüften rechtlichen Rahmen bewegen wenn Er es über ein Z3 Forum anbietet. Die Zubehörindustrie kann da recht unangenehm werden.

Der Schaumlöffelfresser gehört zu einem der Weltweiten 680 offiziellen BMW Typenclubs dem
Z3 roadster Club Deutschland e.V. und erhält Anfragen nach der Seriosität der angebotenen Ringe.

Der Verein hat sich zur Aufgabe gesetzt.
Auszug aus der Satzung §2

Zitat
„Zweck des Clubs
......... Weiterhin wird die Zusammenarbeit mit allen BMW Gemeinschaften im
In- u. Ausland, mit der Bayerischen Motorenwerke AG in München, mit
autorisierten Vertragshändlern, mit Firmen der Zubehörindustrie und
mit den für den Straßenverkehr bzw. die Motorisierung zuständigen Behörden angestrebt.“

Mehr wenn BMW Classic sich dazu geäußert hat.
Volker
Timberwolf
 
3 years of membership3 years of membership3 years of membership
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.08.2015
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 2001

Re: LÖSUNG defekter Leuchtmittelring H7 / Halterung

Beitragvon Gixxerin » Di 24. Nov 2015, 20:54

Hallo Volker,

das der TÜV zu den Ringen die von Dir zitierten Aussagen macht , war den Usern des Forums glaube ich klar; beschäftigen wir uns doch häufiger mit unkonventionellen Lösungen für unsere Zetti-Probleme. Dabei nehmen wir auch in Kauf, dass vielleicht die ein oder andere Sache nicht den strengen Vorschriften des Tüvs entsprechen. Es bleibt dann jedem User selber überlassen ob er diese Lösung verwendet oder nicht. Wir zeigen nur Möglichkeiten auf und wollen kein Geschäft daraus machen.

Außerdem gibt es gerade im Bereich der Oldtimer viele Dinge die nachgebaut werden müssen und ich denke, dass da nicht jedes Teil vorher dem TÜV zur Prüfung vorgelegt wird. Sind es doch oftmals Einzelteile oder Kleinstauflagen die von engagierten Besitzern für andere Besitzer angefertigt werden.

Wenn der Club und deren Mitglieder die angebotenen Lösungen nicht annehmen oder umsetzen möchten, dann ist das völlig in Ordnung. Allerdings sollten Rückfragen zu den Lösungen auch an diejenigen gerichtet werden, die solche Lösungen veröffentlichen. Derjenige kann sicher alle Fragen zur Lösung zufriedenstellend beantworten.

Wir sind eine unabhängige eigenständige Plattform und somit nicht irgendeiner Clubsatzung verpflichtet, deshalb halte ich Deinen Verweis darauf an dieser Stelle auch für überflüssig. Auch Dein Hinweis als ein Mitglied des offiziellen BMW Club ist nicht weiter relevant, denn hier schreibst Du als User des Z3-Forums und nicht als Club-Mitglied!

Es ist schön wenn Du Dich um die Ringe bei der Classic kümmern möchtest aber respektiere bitte auch die Art wie wir im Forum Probleme angehen und unser Wissen miteinander teilen.

Ich werde diesen Thread erst einmal schließen. Wenn es wieder etwas neues gibt, reicht eine PN an mich und ich öffne den Beitrag wieder.

Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8870

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Re: LÖSUNG defekter Leuchtmittelring H7 / Halterung

Beitragvon uwex » Mi 30. Dez 2015, 19:46

Hallo Zettigemeinde,

zwischenzeitlich habe ich mehrfach schriftlichen Kontakt zu Timberwolf (Volker) gehabt.
Volker möchte sich aufgrund der erlittenen "Anfeindungen" hier im Forum zu diesem Thema nicht mehr äußern.

Wie nicht anders zu erwarten war, hat auch der offizielle BMW Z3 Club e.V. eine negative Aussage bezüglich der Ersatzteilanfrage "Leuchtmittelring" von BMW erhalten.
Auch die sehr guten Beziehungen des Clubs zu der Classic Abteilung von BMW haben somit die mir vorliegende Entscheidung von BMW nicht positiv beeinflussen bzw. revidieren können.

Die Ersatzteilversorgung wird seitens BMW, wie bekannt, über die Vermarktung des gesamten Scheinwerfers sichergestellt.

Gemäß seiner Aussage hat Volker auch den TÜV über mögliche Manipulationen durch den "Nachbau" an den Scheinwerfern informiert. Der TÜV hat aufgrund dieser Information alle seine Prüfstellen mittels eines Rundbriefes darüber informiert.

Soweit zu den Fakten.

Viele Grüzzze
Uwe
Geradeaus schnell fahren kann jeder....
Benutzeravatar
uwex
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 775

Alter: 53
Registriert: 12.03.2008
Wohnort: Wuppertal
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Topasblau
Baujahr: 2001

Vorherige

Zurück zu Interieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast