Registrieren
Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 06:27 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Felgen , Fahrwerk , Auspuff usw....

Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon Berliner1990 » Sa 19. Jan 2013, 12:09

Hallo liebe User,

Ich habe seit November einen Z3 bekommen und bin im Grunde voll Zufrieden.

Allerdings habe ich Feuchtigkeit im Kofferraum ( Direkt an der Klappe [ Schwitzwasser ? ] )
und im Innenraum UNTER der Innenraumverkleidung. Festgestellt habe ich es da eine Art Klappe in die Verkleidung hinter dem Beifahrersitz geschnitten ist und ich dort mal bis unten auf den Boden gefasst habe.
Dort sitzt die Feuchtigkeit zwischen Blech und Schaumstoff...
Das Verdeck ist soweit abgedichtet worden und Sollte keine Probleme machen. Jedenfalls habe ich bis jetzt keinen Wassereinbruch mehr.

An den Seiten des Verdeckgummis ( Außen das Gummie für den abfluss des Wassers ) hat sich der Gummi zusammen gezogen und dort ist ca. ein 5 mm großer Spalt zwischen Tür anfang und Gummi....

Wie kann ich das Problem beheben ? Bin echt am verzweifeln :(

Bitte um Hilfe !

Liebe grüße aus Berlin

PS. Bilder setze ich bei Wunsch rein. :111:
Benutzeravatar
Berliner1990
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 7

Alter: 28
Registriert: 19.01.2013
Wohnort: Berlin

Re: Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon uwex » Sa 19. Jan 2013, 16:29

Hallo Berliner,

es gibt bei unseren Zetti´s zwei Schwachstellen am Heck.
Die eine ist die Dichtung des Antennenfußes und die andere ist Dritte Bremsleuchte.
Bei beiden dringt Wasser in den Kofferraum und vor dort aus durch die nichtabgedichteten Kabelbaumdurchführungen vom Kofferaum in den Innenraum.

Den Antennenfuß und die 3. Bremsleuchte würde ich nächstes überprüfen.

Viele Grüzzze
Uwe
Geradeaus schnell fahren kann jeder....
Benutzeravatar
uwex
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 778

Alter: 53
Registriert: 12.03.2008
Wohnort: Wuppertal
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Topasblau
Baujahr: 2001

Re: Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon Berliner1990 » Sa 19. Jan 2013, 16:43

Vielen lieben dank für deine schnelle Antwort. Der Antennenfuß ist bei mir abgebaut und eine art Töpsel drauf da ich eine Scheibenantenne habe. Das mit der 3ten Bremsleuchte werde ich mir gleich mal anschauen.
Danke für den Tipp.

Aber was ist mit dem "abflussgummi" vom Dach das sich zusammen gezogen hat ? wäre es dort ratsam ein neues Abdichtungsgummi einzusetzen ? Da auf beiden seiten ein ca 5mm großer Spalt ist.


Grüße
Nico
Benutzeravatar
Berliner1990
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 7

Alter: 28
Registriert: 19.01.2013
Wohnort: Berlin

Re: Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon uwex » Sa 19. Jan 2013, 17:36

Hallo Nico,

momentan bin ich nicht ganz im Bilde was Du meinst.
Setzt doch bitte mal ein Foto davon in Forum

Am Verdeck selbst gibt es eine dreigeteilte Dichtleiste, welche gegen die Seitenscheibe abdichtet.
Meinst Du diese?

Grüzzze
Uwe
Geradeaus schnell fahren kann jeder....
Benutzeravatar
uwex
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 778

Alter: 53
Registriert: 12.03.2008
Wohnort: Wuppertal
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Topasblau
Baujahr: 2001

Re: Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon Berliner1990 » Sa 19. Jan 2013, 17:42

Ne die ist inordnung... ich werde mal Bilder von den "macken" rein stellen vllt erleichtert das um einiges.
Benutzeravatar
Berliner1990
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 7

Alter: 28
Registriert: 19.01.2013
Wohnort: Berlin

Re: Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon Micki1005 » Sa 19. Jan 2013, 23:07

Hallo Nico,
wir hatten mit unserem Imola anfangs auch riesengroße Feuchtigkeitsprobleme, nun aber alle behoben.

Ergänzend zu Uwes Aussagen folgendes : Wasser im Kofferraum> ja es bildet sich bei bestimmten Temperaturen schonmal Schwitzwasser am Blech der Kofferraumklappe innen, nix schlimmes.
Ob die dritte Bremsleuchte undicht ist, erkennst du, wenn du die längliche schwarze >Kunststoffabdeckung abziehst. Steht dort Wasser oder ist die Chromleiste wo die Birnen stecken korrodiert, abdichten.
Zweite Ursache > Verdeck ist doch undicht, unseres war auch neu abgedichtet und dennoch an einer Stelle undicht, da auch der Sattler 2 Schrauben, die schwer zugänglich waren, nicht mehr angebracht hatte.
Das kann auch die Ursache für das Wasser im Fussraum sein, es läuft dann sowohl in den Kofferraum, wie auch in den Fussraum.
Nehme einen Gartenschlauch , drehe ihn minimal auf und lasse Wasser zwischen Karosserie und Verdeck laufen.

Wasser im Fussraum > eine Ursache > Verdeck wie beschrieben . zweite mögliche Ursache > im Fussraum sitzen rechts wie links je ein schwarzer Gummistopfen, der deckt das Loch ab, wo im Werk die Karosserie
gehalten wird. Schau nach, ob sie noch da sind und auch dicht sind, schau von unten nach, ob event. Wasser heraustropft, Stöpsel ggfs erneuern oder abdichten.
3. mögliche Ursache > Türdichtung ist defekt oder die Abdichtung hinter der Türverkleidung fehlt.
Auch hier hilft wieder der Schlauch....

Auf jeden Fall den Fussraum trocken legen, dazu am besten Sitze ausbauen ( ist einfach und geht schnell ,
siehe Anleitung / Batterie abklemmen wegen Airbag/Sitzbelegung ) und Einstiegsleiste ausbauen, dann kommst du gut an den Teppich heran.
Die Temperaturen sind allerdings für eine derartige Aktion momentan sehr ungeeignet. Bei Sonnenschein
geht das alles leichter, die Sonne hilft dann auch beim Trocknen, Einsatz eines guten Föhns ist aber unabdingbar. Danach noch min. 2 Wochen Zeitungen unter den Schaumstofflegen, die saugen den Rest raus. Die kannst dann später wieder entfernen.

Aber stelle dennoch mal Bilder von der angesprochenen Lücke rein.
Kann natürlich auch sein, dass der Wasserablauf an der oberen Kante der Windschutzscheibe, da wo das Verdeck aufliegt verstopft ist, hier kannst du mit einem Kabelbinder hineinbohren ohne was zu beschädigen..
Viele Grüße Michael ( Micki 1005 )
Seit 06.03.2006 im Z3 Roadster ( Palmetto-II-Grün ) unterwegs . Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Bild
Benutzeravatar
Micki1005
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 2702

Alter: 56
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Babenhausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Palmetto II
Baujahr: 1998
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Baujahr: 1997

Re: Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon Micki1005 » Sa 19. Jan 2013, 23:33

ps > Nico > ist der Teppich im Verdeckkasten auch nass???
Dann ist es definitiv das Verdeck
Viele Grüße Michael ( Micki 1005 )
Seit 06.03.2006 im Z3 Roadster ( Palmetto-II-Grün ) unterwegs . Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Bild
Benutzeravatar
Micki1005
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 2702

Alter: 56
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Babenhausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Palmetto II
Baujahr: 1998
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Baujahr: 1997

Re: Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon Gixxerin » Sa 19. Jan 2013, 23:38

Ich habe den Beitrag mal aus der Beauty-Ecke hierhin verschoben .


Du hast ja schon die Möglichkeiten für Wassereinbruch aufgezählt bekommen . Du kannst auch das Verdeck etwas weiter an den Scheibenrahmen ziehen . Dafür einfach die Haken die das Verdeck festhalten eine Umdrehung weiter reingehen . Das Verdeck sollte jetzt strammer schließen und auch sitzen .


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8879

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Re: Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon Berliner1990 » So 20. Jan 2013, 11:45

Bilder werden Heute geschossen.

Erstmal vielen lieben Dank für die zahlreichen und vorallem Hilfreichen Antworten.
Dazu muss ich sagen das der Wagen ein 4 Jahreszeiten Wagen ist. Sowie sommer und Winter draußen steht. Aufgrund des Wassers habe ich mir eine "Ganzkörper" Garage gekauft um diesen wenigstens etwas vor Regen und Schnee zu schützen. Allerdings wäre mir ein Hardtop für den Winter lieber :12: aber ich denke da ist der Sommer, um so eine anschaffung zu tätigen besser da mein kleines Azubigehalt den Preis nicht decken kann :lol:

Bilder folgen im laufe des Tages.

Grüße aus Berlin

Nico
Benutzeravatar
Berliner1990
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 7

Alter: 28
Registriert: 19.01.2013
Wohnort: Berlin

Re: Feuchtigkeit / Nässe im Innenraum

Beitragvon Berliner1990 » So 20. Jan 2013, 17:24

Zu hier nun die Bilder mit den sichtbaren Macken meiner Lilli,

Dieser Spalt ist auf Fahrer- und Beifahrerseite
Bild

Dies ist an der rechten Seite der Windschutzscheibe ( oben )
Bild

Verdeck ausgerissen ? Was kann man(n) dort tun ?
Bild

Wasser im Kofferraum
Bild

Und zu guter letzt der Motorblock. Läuft dort evt. Öl aus ?
Bild

Bild

Liebe grüße aus Berlin
Nico
Benutzeravatar
Berliner1990
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 7

Alter: 28
Registriert: 19.01.2013
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Exterieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast