Registrieren
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 15:05 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Versicherung gegen Wertgutachten

Smalltalk rund um den ZZZ....

Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon LoneDriver » Sa 28. Apr 2018, 08:24

Hallo

Mit Spannung verfolge ich den Fred bezüglich der Wertgutachten…..
Guido hat ja schon mal geschrieben, auf was sein „roter“ begutachtet wurde.
Hoffe, dass der eine oder andere sich auch noch outet.

Aber mal zu dem Thema Versicherung gegen Wertgutachten.
Habe mal mit jemanden aus unserer Gruppe (habe leider vergessen mit wem) gesprochen und der hatte folgendes erlebt:
Er hatte sein Wertgutachten bei dem Versicherer eingereicht und gut war es. Als er dann nach ein paar Jahren sein Zetti erneut hat begutachten lassen, hat er das Ergebnis wieder seinem Versicherer mitgeteilt.
Die Antwort war, dass er das Update gerne abgeben kann, er kann es aber auch sein lassen! ????

Ich habe daraufhin mal Kontakt mit meinem Versicherer ausgenommen. Gleiches Ergebnis….. Kann man machen, wir aber einem Schaden nicht berücksichtigt. Die haben ihre eigenen Tabellen, so die Auskunft.
Bisher habe ich nur herausgefunden, dass die Wertgutachten nur bei Old- und Newtimer Versicherungen berücksichtigt werden, wie z.B. OCC. Dort herrschen aber sowieso ganz andere Bedingungen, wie . z.B. keine Schadensfreiheitsrabatte und die Anzahl der Jährlichen KM sind auch begrenzt.

Mich würde mal interessieren, wer von seinem Versicherer denn ein positives Feedback bekommen hat?


Jörrrrrrrrrrch und wech!............. :91:

................. more of my toy -> http://www.simmelbauer.de
Benutzeravatar
LoneDriver
Alpen-Master
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Sternzeichen: Krebs
Beiträge: 1232
Registriert: 28.08.2009
Wohnort: Salzgitter
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Orientblau

Re: Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon Micki1005 » Sa 28. Apr 2018, 21:56

Hallo Jörg
Ich habe beide Wertgutachten bei meiner Versicherung eingereicht und warte nun auf deren Stellungnahme, die ich bis Ende der nächsten Woche erhalten soll.
Viele Grüße Michael ( Micki 1005 )
Seit 06.03.2006 im Z3 Roadster ( Palmetto-II-Grün ) unterwegs . Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Bild
Benutzeravatar
Micki1005
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 2694

Alter: 56
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Babenhausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Palmetto II
Baujahr: 1998
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Baujahr: 1997

Re: Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon uwex » So 29. Apr 2018, 20:10

Hallo Jörch,

da ich schon mal in Genuss kommen durfte mein Dickschiff als gestohlen zu melden, hatte ich direkt Kontakt zu meinem Versicherer.

Klare Ansage vom Versicherer:
Die DEKRA oder TÜV erstellt ein Wiederbeschaffungsgutachten anhand der aktuellen Marktlage für das Fahrzeug.
Hierbei haben der TÜV und Dekra den Nachteil, dass sie den Pflegezustand, Wartungszustand und den Allgemeinzustand nicht abschätzen können und stufen diesen entsprechend vorsichtig ein.
Der Kunde ist dann in der Beweislast einen besseren Zustand als Angenommen zu belegen.

Liegt ein Wertgutachten vom TÜV oder Dekra vor, wird dieses als Grundlage anerkannt.
Wichtig hierbei ist, dass dem Gutachter alle Belege für Wartung und Instandhaltung vorgelegen haben.
.

Beispiel:
Für mein Dickschiff liegt aus März 2017 ein Wertgutachten (Wiederbeschaffungswert) über 19.500,-€.
Nach der ganzen Dieseldebatte bekomme ich ein Jahr später (März 2018) ich als Händlerankauf Preise zwischen 5.500 und 8.000,-€. :33: :33:
Gehandelt (Händlerverkauf) werden gepflegte Fahrzeuge, welche jedoch nicht meinen Pflege - und Wartungszustand erreichen aber einen geringeren KM-Stand aufweisen, um 9.500€ bis 11.000€.
Die Summe die ich von der Versicherung erwarte (im Falle eines Falles) , wird mit Sicherheit nicht 19.500€ sein, sondern auf 10.000 € +-.
Im März 2017 wären ist ohne wenn und aber 19.500,-€ gewesen.

So schnell verliert man(n) dank Politik und Konzernbetrügereien als "Privater" sein Geld.

Viele Grüzzze
Uwe
Geradeaus schnell fahren kann jeder....
Benutzeravatar
uwex
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 775

Alter: 53
Registriert: 12.03.2008
Wohnort: Wuppertal
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Topasblau
Baujahr: 2001

Re: Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon Micki1005 » Mo 30. Apr 2018, 09:44

Hallo
meine Versicherung ( Hannover Und Köln ) hat gestern wie folgt Stellung genommen

"sie haben uns ein WertGutachten für das oben genannte Fahrzeug eingereicht . das eingereichte Wertgutachten findet bei uns im Schadensfall keine Beachtung . die Entschädigungsleistung wir dann durch einen Sachverständigen ermittelt . haben Sie hier zu noch Fragen? Rufen Sie uns an "

war das alles für die Katz oder hat jemand einen Vorschlag was jetzt zu tun ist?
Viele Grüße Michael ( Micki 1005 )
Seit 06.03.2006 im Z3 Roadster ( Palmetto-II-Grün ) unterwegs . Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Bild
Benutzeravatar
Micki1005
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 2694

Alter: 56
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Babenhausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Palmetto II
Baujahr: 1998
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Baujahr: 1997

Re: Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon Sailor » Mo 30. Apr 2018, 10:14

bei OCC versichern

hier ist ein Gutachten gefordert und zu diesem erstellten Gutachten ist das Fahrzeug dann auch versichert.
Dieses muß alle 2 Jahre neu erstellt werden.
Ich hab den Z3R und das QP bei OCC versichert.

In der Hoffnung ,ich benötige nie eine Leistung :sm27:


Gr. Kl :polierer: us
02.09.2018 > Mein kleiner roter > 7663 Tage mein treuer Freund
und 1644 Tage auch sportlich im Turnschuh unterwegs
Seit 30.04.17 wartet ein blauer Breitarsch in den USA immer auf uns :11:



2010 BMW Werk Spartanburg South Carolina besucht.
Benutzeravatar
Sailor
 
6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership
 
Sternzeichen: Schuetze
Beiträge: 1252

Alter: 69
Registriert: 21.05.2012
Wohnort: Heidenheim
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.8
Fahrzeugfarbe: Hellrot
Baujahr: 1996
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998

Re: Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon mein BATMOBIL » Mo 30. Apr 2018, 12:32

Diesbezüglich erst mit dem Versicherer sprechen und dann ggf. zum Gutachter.
Jedoch werden 99% der Versicherer nach Zeitwert abrechnen und ein Gutachten nicht akzeptieren.
Wie Klaus schon schrieb, Occ versichert nach Gutachten. Ich habe mal die Beiträge zwischen meiner günstigen Onlineversicherung und Occ verglichen. Differenz 135,- pro Jahr bei TK mit 150 SB, dazu kommen noch die Kosten für das Gutachten alle 2 Jahre.
Ich habe mich dazu entschieden vorerst bei meinem jetzigen Versicherer zu bleiben.

Der ADAC bietet auch eine spezielle Versicherung für Old- und Youngtimer an. Mitglieder bekommen zusätzlichen Rabatt. Beim ADAC hätte ich eine jährliche Differenz von 80,- + Gutachterkosten

Die Aufnahme in eine sog. Classic Car Versicherung ist aber auch an bestimmte Bedingungen geknüpft:
Alltags oder Firmenfahrzeug muss vorhanden sein, begrenzte Jahresfahrleistung, Mindestmarktwert und guter Fahrzeugzustand, keine Schadenfreiheitsrabatte (es wird nichts billiger, aber auch nicht teurer), Garagen / Carport / Stellplatzpflicht, reine Privatnutzung

Übrigens reicht beim ADAC ein Kurzgutachten. Bei Autos über 200.000 muss ein Wertgutachten erfolgen.
War mir bis gestern auch nicht bewusst das es da noch Unterschiede gibt.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer
mein BATMOBIL
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Beiträge: 1628

Alter: 44
Registriert: 18.08.2008
Wohnort: Recklinghausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997

Re: Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon Logoschmitt » Mo 30. Apr 2018, 12:57

Hallo
Wollte zu diesem Thema nichts mehr Schreiben, habe auch immer gesagt klärt das
Im Vorfeld mit eure Versicherung ab.
Holger richtig
Ich bin mit allen Autos bei der ADAC versichert, mit zwei als Classic-Car-Versicherung
Ohne Gutachten kommst du hier nicht rein, ab 20 Jahre, und mindestens über 6000 €
Wert, Kilometer Leistung im Jahr kann man selbst wählen, Fahrer unter 25 Jahre kann man sich
Frei machen, Garage Platz abschließbar, und einiges mehr, und ist auch teure wie die normale Versicherung im Jahr, bei dem weißen macht der unterscheid 26,80 € im Jahr mehr aus, sowas soll sich jeder selbst überlegen was ihm sein Fahrzeug wert ist.
MFG Klaus
Highlander
Es kann nur einen geben
Benutzeravatar
Logoschmitt
 
6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership
 
Sternzeichen: Scorpion
Beiträge: 475

Alter: 52
Registriert: 19.08.2012
Wohnort: Waldbreitbach
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Hellrot
Baujahr: 1996
Fahrzeug: Z3 MRoadster S52
Fahrzeugfarbe: Alpinweiss
Baujahr: 1998

Re: Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon Micki1005 » Di 1. Mai 2018, 08:17

@ Klaus
bitte nicht falsch verstehen, keiner macht dir einen Vorwurf, du hast alles richtig gemacht und es war unsere Entscheidung, ein Gutachten zu erstellen oder nicht. Daher bitte meinen Kommentar nicht falsch verstehen. Ich hab mich nur über meine Versicherung geärgert.
Und wenn das Gutachten auch nur dazu dient, eine realistische Einschätzung des akt. Wertes zu erhalten, war es ja schon gut.
Ich mach mich aber nun trotzdem mal beim ADAC schlau, was ich dort für die Youngtimer-Versicherung zahlen würde.
Viele Grüße Michael ( Micki 1005 )
Seit 06.03.2006 im Z3 Roadster ( Palmetto-II-Grün ) unterwegs . Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Bild
Benutzeravatar
Micki1005
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 2694

Alter: 56
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Babenhausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Palmetto II
Baujahr: 1998
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Baujahr: 1997

Re: Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon mein BATMOBIL » Di 1. Mai 2018, 09:22

Micki1005 hat geschrieben:Ich mach mich aber nun trotzdem mal beim ADAC schlau, was ich dort für die Youngtimer-Versicherung zahlen würde.


Auf deren Webseite findest Du einen Online Rechner.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer
mein BATMOBIL
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Beiträge: 1628

Alter: 44
Registriert: 18.08.2008
Wohnort: Recklinghausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997

Re: Versicherung gegen Wertgutachten

Beitragvon IMOLA 3.0i » Di 1. Mai 2018, 11:01

Wieviel Zeit hat sich denn der Gutachter pro Fahrzeug genommen zur Wertermittlung?
Viele Grüße
Andreas

--------------------------------------------------------

...IMOLA, die aufregendste Versuchung seit es unsere Zettis gibt ;-)
Meins ist das letztgebaute von nur 5 Exemplaren in schwarz II mit 3-Liter-Motor und Handschaltung!
Benutzeravatar
IMOLA 3.0i
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Sternzeichen: Schuetze
Beiträge: 256

Alter: 50
Registriert: 22.05.2013
Wohnort: Karlstein am Main
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Schwarz uni

Nächste

Zurück zu Lounge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast