Registrieren
Aktuelle Zeit: So 22. Jul 2018, 02:40 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

hier geht es um nicht Alltägliches beim Zetti

auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon armin@z3coupe » Mo 16. Feb 2015, 14:17

Hallo zusammen,
ich suche seit Stunden eine verlässliche Aussage darüber, ob ich an meinem 2,8er den Auspuff vom 3,0 oder M Coupe verbauen kann. Ich lese immer nur einfluig und 2 flutig und passt nicht oder ist viel arbeit.
Grundsätzlich ist meine Krümmeranlage 2 flutig, und die Kat's sitzen am Krümmer.
Da sollte doch die Anlage vom 3,0 oder 3,2 passen, da diese 2 flutig weiterlaufen.
Hat das schonmal jemand probiert und wenn ja wo liegen die Probleme.
Ich habe mir die Ansaugbrücke vom m54b30 besorgt, und bin gerade im Gespräch bezüglich der Nockenwellen vom M in Amiausführung. Das macht natürlich nur Sinn wenn der Auspuff auch modifiziert wird.
Gruß
Armin
Benutzeravatar
armin@z3coupe
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 143

Alter: 56
Registriert: 27.10.2012
Wohnort: Willich

Re: auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon Uwe HB » Mo 16. Feb 2015, 15:17

Moin,

ob man die Auspuffanlage modifizieren kann (ob mit oder ohne TÜV Segen) kann ich dir leider nicht sagen.

Aber beim 2,8 ist der Auspuff nur bis zum Vorschalldämpfer zweiflutig, danach einflutig in 60mm.
2,8 1999.jpg
2,8 1999.jpg (22.09 KiB) 4363-mal betrachtet

Beim 3,0 ist der Auspuff bis zum ESD zweiflutig, aber in 2*50mm.
3,0 2000.jpg
3,0 2000.jpg (22.29 KiB) 4363-mal betrachtet

Beim 3,2 L ist der Auspuff bis zu beiden ESD zweiflutig, aber in 2*63,5mm. Zusätzlich muß einiges am Unterboden entfernt werden (Reserverad, etc.).
ZM 1999.jpg
ZM 1999.jpg (29.92 KiB) 4363-mal betrachtet


Viel Spaß beim basteln
Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Krebs
Beiträge: 630

Alter: 54
Registriert: 12.10.2009
Wohnort: Bremen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Titansilber
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1999

Re: auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon armin@z3coupe » Mo 16. Feb 2015, 16:30

Hallo Uwe,
ich würde schon die ganze Anlage verbauen wollen. Die Frage ist nur ob die Anlage an meine Krümmer passt.
Die Änderungen am Fahrzeug sind das kleinste Übel. Reserverad habe ich schon lange nicht mehr.

gruß
Armin
Benutzeravatar
armin@z3coupe
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 143

Alter: 56
Registriert: 27.10.2012
Wohnort: Willich

Re: auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon Uwe HB » Di 17. Feb 2015, 15:58

Moin Armin,

hier http://z3-forum.de/forum/viewtopic.php?f=56&t=6575&hilit=kr%C3%BCmmer ist noch der Bericht von Jörg. 2,8 und 3,0 paßt also nicht so einfach.

Gruß
Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Krebs
Beiträge: 630

Alter: 54
Registriert: 12.10.2009
Wohnort: Bremen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Titansilber
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1999

Re: auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon Dark-Z » Di 17. Feb 2015, 16:18

armin@z3coupe hat geschrieben:Die Frage ist nur ob die Anlage an meine Krümmer passt.
Die Änderungen am Fahrzeug sind das kleinste Übel. Reserverad habe ich schon lange nicht mehr.

Moin
M54 Anlage passt nicht an M52 Krümmer.( Lonedriver fragen)
S50 Anlage passt nicht an nicht //M Fahrzeug , da der Batteriekasten beim //M mittig sitzt.
Gruzzz Frank
Suche neuen Schutzengel, der Alte ist nervlich am Ende!
Benutzeravatar
Dark-Z
Vorsitzender Bastelgruppe
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Beiträge: 962

Alter: 58
Registriert: 07.09.2009
Wohnort: Ennepetal im Loch
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2001
Fahrzeug: Z3 QP 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2001

Re: auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon pat.zet » Do 19. Feb 2015, 22:02

Hallo vom 3,0l z3 passt alles bis auf die flansche!
somit schon mal mehr wie von anderen modellen wenn man nun noch die teile von bastuck nimmt dann kann man relativ einfach die flansche umarbeiten oder den vorderen teil statt vom, M54 von einem E46 M52 TÜ kat ersatzrohr anpassen !
Das ist meine Planung für mein 2,8l Upgrade mit nocken + b30 brücke ;-)
pat.zet
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 298

Alter: 48
Registriert: 22.03.2009
Wohnort: Neu - isenburg
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.0
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998

Re: auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon armin@z3coupe » Sa 21. Feb 2015, 14:26

an der brücke bin ich schon dran, das scheint aber nicht ohne zu sein. es gibt keine vernünftige anleitung dafür im netz. es gibt auch 2 verschiedene adapter, mal mittig versetzt, mal schräg, und beides mal mit oder ohne O-Ring.
die nocken mache ich erst im sommer, und die auspuffteile wenn ich alles zusammen habe. die flansche wären nicht das problem wenn man die genauen rohrdurchmesser hätte. evtl. kann man den flansch abtrennen und einen adapter verwenden. ich habe damals an meinem 323i auch die 325i auspuffanlage verbaut, da habe ich die rohre einfach ineinander geschoben und hartverlötet, passte prima. ich warte bis es trocken ist und dann messe ich mal alles aus.
jetzt versuche ich ersteinmal zu verstehen warum der ansaugbrücken adapter schräg oder aussermittig ist.
gruß
armin
Benutzeravatar
armin@z3coupe
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 143

Alter: 56
Registriert: 27.10.2012
Wohnort: Willich

Re: auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon pat.zet » Sa 21. Feb 2015, 22:04

HAllo der Adapter der Was taugt , kann man vom http://www.exclusive-engineering.de/
der ist ausermittig so wie es sein muss, und noch mal strömungsoptimiert !
Ich fahre momentan einen normalen , werde aber beim Umbau auf b28 den Exclusiv engineering drauf machen ........
Der Umbau der Brücke ist einfach man muss halt sauber arbeiten und evtl dichtungen schläuche und KGe erneueren .
pat.zet
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 298

Alter: 48
Registriert: 22.03.2009
Wohnort: Neu - isenburg
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.0
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998

Re: auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon armin@z3coupe » So 22. Feb 2015, 14:37

den Adapter mache ich selber, Zeichnung ist fertig, morgen geht das Teil auf die CNC Fräse.
O-Ring habe ich etwas kleiner gewählt 77,5 x 3 aus Viton, da NBR eine schlechte Beständigkeit gegen Super Kraftstoffe hat.
Aber wie gesagt, eine Richtige Anleitung gibt es nicht für den Umbau und die Fragen die immer wieder auftauchen kann man woh nur experimentel beantworten durch try and error. Die Brücke die ich von einem RH modell aus England gekauft habe passt schon mal, da gibt es keine Unterschiede. In der Brücke stecken Lila Einspritzdüsen vom 3.0l, Die Frage ist lasse ich diese drin oder nehme ich meine vom 2,8er. Mehr Luft bedeutet in der Regel das ich auch mehr Sprit zuführen muss.
Benutzeravatar
armin@z3coupe
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 143

Alter: 56
Registriert: 27.10.2012
Wohnort: Willich

Re: auspuff vom 3,0 0der 3,2 am 2,8 M52TU

Beitragvon pat.zet » So 22. Feb 2015, 23:57

Hallo dei Brücke erhöht den Spritbedarf nicht wie eine Hubraum erhöhung von 200 CCM , daher die Oe düsen verbaut lassen !
Die MS 42 kann so was ausregeln da sie ggü den alten MS 41 höhere Rechner leistungen und komplexitäten hat , was allerdings nach umbau sämtlicher Hardware sinnvoll ist, wenn man tatsächlich leistung mit schöner fahrbarkeit und nicht nur tuning das möglichst "billig " war, haben möchte , der sollte eine Individuell eingemessene Software machen lasssen ( mein Tip der Sven , http://www.sgs-software-solutions.de/ )
ansonsten kann man sich die Hardware Detail optimierung auch sparen , da man mit der Optimierung der Software und somit das schärfen der Zündung auf 98 okt sprit ( sollte bei der Abstimmung auch im Tank sein sonst gehts nicht ) verschenken würde, was Spürbar leistung bringt .
Der Tausch einer Brücke sollte nicht wirklich ein Problem darstellen , da brauch man keine anleitung sondern nur normale schrauber fähigkeiten und ganz wichtig , den hang lieber etwas mit mehr geist zu arbeiten und ein ersatzteil mehr zu erneuerrn , damits länger problemlos hält ........
pat.zet
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 298

Alter: 48
Registriert: 22.03.2009
Wohnort: Neu - isenburg
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.0
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998

Nächste

Zurück zu Motorsport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast