Scheinwerfer polieren

Grundsätzliches zur Autopflege z.B. Ausstattung für Einsteiger , Vorgehensweisen und Erklärungen
Antworten
Benutzeravatar
wettermann
Beiträge: 475
Registriert: So 11. Mär 2012, 19:53
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998
Wohnort: Wetter/Ruhr
Sternzeichen:

Scheinwerfer polieren

Beitrag von wettermann » Fr 24. Aug 2018, 16:32

Hallo erst mal,
gerade bin ich fertig geworden und mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Zu den Arbeitsschritten habe ich mal einige Bilder eingestellt. Alle Arbeiten wurden per Hand ausgeführt.
Zuerst; schleifen mit 1000er Papier, dann 2000er. Danach eine Politur für stark verwitterte Lacke, dann mit einer "normalen" Politur nacharbeiten ..... fertig.
Auf dem letzten Bild ist der Unterschied deutlich. Der linke Scheinwerfer, in Fahrtrichtung, ist poliert.
Dateianhänge
3a.jpg
unbearbeitet
3a.jpg (44.22 KiB) 394 mal betrachtet
4a.jpg
1000er Schleifpapier
4a.jpg (64.63 KiB) 394 mal betrachtet
5a.jpg
2000er Schleifpapier
5a.jpg (58.61 KiB) 394 mal betrachtet
6a.jpg
fertig poliert
6a.jpg (45.95 KiB) 394 mal betrachtet
7a.jpg
Unterschied zwischen der polierten und der unpolierten Seite
7a.jpg (76.86 KiB) 394 mal betrachtet
Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann.

Benutzeravatar
Micki1005
...
...
Beiträge: 2707
Registriert: So 9. Mär 2008, 17:58
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Palmetto II
Baujahr: 1998
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Baujahr: 1997
Wohnort: Babenhausen
Sternzeichen:

Re: Scheinwerfer polieren

Beitrag von Micki1005 » Fr 24. Aug 2018, 23:06

Hallo Heinz
Das habe ich mit einer Poliermaschine etwas Schleifpolitur und einem abrasiven Pad in weniger als 5 Minuten erledigt.
Haste aber gut gemacht :03:
Viele Grüße Michael ( Micki 1005 )
Seit 06.03.2006 im Z3 Roadster ( Palmetto-II-Grün ) unterwegs . Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Bild

Antworten