Registrieren
Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 05:48 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

[Shampoo]Optimum No Rinse wash & shine / wash & wax

Alles rund um die Hardware ( Tücher , Wachse , Polier-Maschinen , etc. )

[Shampoo]Optimum No Rinse wash & shine / wash & wax

Beitragvon Gixxerin » Di 13. Jan 2015, 01:31

Wie der Titel schon vermuten lässt , möchte ich hier ein Shampoo vorstellen : Optimum No Rinse™ ( ONR )
Einmal als Wash & Shine ( blau ) und als Wash & Wax Variante mit Carnauba ( grün ) .

onr.jpg
onr.jpg (80.02 KiB) 5736-mal betrachtet


Aber das ist nicht irgendein Shampoo , der Name ist Programm " No Rinse " . Das heißt ohne Abspülen !
Nun , was verbirgt sich dahinter ?

Schauen wir erst mal was der Hersteller sagt :

No Rinse™ Wash & Shine ist das technologisch fortschrittlichste Autoshampoo. Sie werden nur 5 bis 10 Liter Wasser benötigen, um das gesamte Auto zu waschen. Das Abspülen nach der Wäsche fällt komplett weg, da das Produkt keine Seife enthält und kein Schaum bildet. Dieses einzigartige Produkt enthält spezielle Polymere, die sich mit der Lackoberfläche während des Waschvorganges binden. Dadurch wird der Lack wie durch ein Schutzschild geschützt. Optimum No Rinse™ bietet mehr Schutz und Gleitfähigkeit als bei Fahrzeugwäsche mit einem normalen Autoshampoo und hinterlässt dabei ein wunderbares Glanzbild.
Mit Optimum No Rinse™ sparen Sie Zeit bei der Fahrzeugwäsche. Sie können es immer und überall benutzen, egal ob in der Garage oder auf der offenen Straße, im Winter oder im Sommer.
Optimum No Rinse™ ist sehr vielseitig in der Anwendung und kann auch verdünnt mit Wasser als Clay Lube oder Detailer benutzt werden.

Quelle Skyline Car Care


Große Worte ... aber stimmt das auch ?
Um das Ergebnis vorweg zu nehmen : ja , es stimmt!

Mit der richtigen Technik kann man schonend und kratzerfrei das Fahrzeug waschen ohne dabei mit dem Schlauch oder dem Hochdruckreiniger arbeiten zu müssen . Ideal für alle die nicht die Möglichkeit haben vor der Haustür zu waschen oder eine unkomplizierte schnelle Reinigung für zwischendurch suchen. Gerade in der schlechten Jahreszeit möchte man nicht Stunden mit einer klassischen Zwei-Eimer-Wäsche verbringen :wink: Aber auch auf Reisen kann man schnell den Wagen ohne großen Aufwand säubern .

Die richtige Technik ist hierbei das A und O .
Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten der so genannten rinseless Wäsche .

Die Zwei-Eimer-Methode:

Diese Art der Wäsche ist uns ja schon bekannt . Zwei Eimer mit Wasser ( je Eimer ca. 16L Wasser ) , einer vorzugsweise mit Gritguard . In einen Eimer gibt man 60ml ONR ( ca. 30ml auf 8L ) , dies ist das Waschwasser. In den anderen Eimer - den mit dem Gritguard - gibt man einen Spitzer ONR , das Wasser wird dadurch " weicher " . Dies ist das Spülwasser .
Jetzt benötigt man noch einen feinporigen weichen Schwamm ( nicht die kratzigen aus dem Baumarkt , sondern z.B. den ValetPro Sponge ). Auch wenn man sonst dem Waschhandschuh gegenüber dem Schwamm den Vorzug gibt , hier wäre er nicht ganz so optimal. Die Polymere im Shampoo kapseln den Schmutz ein und der Waschhandschuh nimmt sie auf . Allerdings gibt er sie nur sehr widerwillig wieder ab , selbst bei Nutzung eines Gritguards. Deshalb kommt hier der Schwamm zum Einsatz. Aber das wichtigste fehlt noch , die Vorsprühlösung . Sie dient als " Vorwäsche " und wird aus ONR und Wasser angemischt ( bei sehr kalkhaltigem Wasser sollte man zum Mischen destilliertes Wasser benutzen ) . Mischungsverhältnis ist 15ml ONR auf 1 L Wasser . Mann kann die Mischung in eine normale Sprühflasche geben , ich benutze dafür einen 1L Pumpsprüher . Für den Zetti kommt man mit einem Liter locker aus , für meinen C-Klasse Kombi darf es einen halben Liter mehr sein :13:
Auch wenn man den Wagen nach der Wäsche nicht abspülen muss , aber trocknen muss sein. Somit benötigt man noch ein oder mehrere Trockentücher.

Ich gehe jetzt mal von einem normal verschmutzten Wagen aus . Sollte viel Dreck drauf sein ( gerade im Bereich der Schweller und Radläufe ) sollte man vorher kurz in die Waschbox fahren und das Auto mit dem Hochdruckreiniger abdampfen . Eine kratzerfreie Wäsche kann sonst nicht gewährleistet werden.

Und so wirds gemacht :

Den Wagen mit der Vorsprühlösung einsprühen . Es ist dann genug von dem Gemisch auf dem Lack , wenn sich Tropfen bilden und anfangen herunter zu laufen. Die ONR-Mischung löst den Schmutz an und kapselt ihn ein. Ein paar Minuten wirken lassen und dann geht es an die beiden Eimer . Gearbeitet wird am Fahrzeug Bauteil für Bauteil. Der Schwamm wird in den Eimer mit dem Waschwasser getaucht , das er sich gut mit Wasser vollsaugen kann . Dann wird gewaschen . Immer in geraden Bahnen , senkrecht oder waagerecht . Den Schwamm zwischendurch auch wenden und immer gut im Spülwasser ausspülen . Dann wird getrocknet. Dabei ist zu beachten, dass zunächst das Trockentuch nicht über den Lack geschoben , sondern das Wasser "abgetupft" wird. Nachdem das Bauteil so getrocknet wurde, wird mit einer trockenen Seite des Tuches noch einmal nachgetrocknet. Dabei darf das Tuch dann über den Lack geschoben werden .
So geht man weiter vor , bis man um das ganze Auto rum ist. Der Lack ist sauber , trocken und kratzerfrei! Wenn man den Lack vorher geschützt hat ( Versiegelung oder Wachs ) funktioniert diese Methode sogar noch besser.

Das hört sich jetzt nach viel Arbeit an aber wenn man es ein paar mal gemacht hat , geht es einem ruckzuck von der Hand .
Hier mal ein Anwendungs-Video aus dem Autopflegeforum.eu

klick


Die Tücher-Methode


Sie ist der Zwei-Eimer Methode ähnlich , jedoch benötigt man hierbei nur einen Eimer mit Wasser und der Schwamm wird durch Microfasertücher ersetzt . Waschwasser im Eimer mit 16l Wasser und 60ml ONR ansetzen und einige Microfasertücher in das Waschwasser legen . Man sollte nicht zu langflorige Tücher nehmen , sie geben den Schmutz genauso schlecht wieder ab wie ein Waschhandschuh . Für meine C-Klasse habe ich 8 Tücher a 60x40 gebraucht. Auch hier wird wieder die Vorsprühlösung für die Vorwäsche benötigt und man sollte einen leeren Eimer parat haben um die benutzten Tücher ablegen zu können.
Ablauf wie bei der Zwei-Eimer-Methode , vorsprühen , einwirken lassen und waschen . Man nimmt dafür ein Tuch aus dem Wascheimer , Wasser kurz ablaufen lassen, zwei mal falten und dann ohne Druck über den Lack ziehen . Wieder in geraden Bahnen arbeiten und Bauteil für Bauteil vorgehen. Wenn die Seite vom Tuch den Schmutz aufgenommen hat , wieder falten und mit einer frischen Seite weiter machen. Auch hier wird nach der Wäsche wie oben beschrieben getrocknet.


Die Methode ohne Eimer

Gerade bei geringer Verschmutzung und auf Reisen kann man diese Variante der Wäsche gut gebrauchen . Die Methode ist schnell , sicher und man braucht nur etwas Wasser für die Vorsprühlösung .
Man benötigt wieder die Vorsprühlösung und einige Microfasertücher . Auch hierbei nicht die langflorigen Tücher verwenden . Der Lack wird wie bei den anderen Methoden eingesprüht . Danach wird ohne Druck mit dem gefaltetem Tuch die Vorsprühlösung abgenommen . Gearbeitet wird wieder in geraden Bahnen , Bauteil für Bauteil. Ist das Tuch verschmutzt , wird eine saubere Seite genommen und weiter gehts . Wenn man fertig ist , mit einem frischen Tuch nachtrocknen und schon hat man einen sauberen glänzenden Wagen.


Ich habe selber die Tücher-Methode mit Wascheimer und ohne ausprobiert . Beides funktioniert tadellos und es kommt wirklich nicht zu Kratzern im Lack . Voraussetzung ist immer eine frische Oberfläche des Tuches zu benutzen.

Beide Versionen des ONR eignen sich gleichermaßen gut für die Wäsche . Bei der Wax-Variante wird eben noch etwas Schutz mitgegeben .

Auch als Gleitmittel für die Knete ist es hervorragend geeignet , Mischungsverhältnis für diesen Zweck 60ml ONR auf 4L Wasser.
Und wer es als Detailer benutzen will , wird auch nicht enttäuscht. Mischung 236ml ONR auf 4L Wasser.

Der Hersteller hat nicht zu viel versprochen und ich möchte es nicht mehr missen.

Achja , Optimum No Rinse gibt es leider nicht bei Lupus-Autopflege , aber es gibt in der Bucht , bei Amazon oder bei anderen Online-Händlern beide Varianten des ONR zu kaufen . Gebindegrößen 236ml , 946ml oder als Gallone.

Ich habe die Tücher-Methode am letzten Samstag an meiner C-Klasse ausprobiert . Das will ich Euch natürlich nicht vorenthalten :

Ausgangszustand , sehr dreckig !

Schmutz1.jpg
Schmutz1.jpg (352.92 KiB) 5736-mal betrachtet

Schmutz2.jpg
Schmutz2.jpg (223.96 KiB) 5736-mal betrachtet

Schmutz3.jpg
Schmutz3.jpg (289.39 KiB) 5736-mal betrachtet

Schmutz4.jpg
Schmutz4.jpg (314.86 KiB) 5736-mal betrachtet


Da musste vorher auf jeden Fall der Hochdruckreiniger ran .

HD Reinigung1.jpg
HD Reinigung1.jpg (408.31 KiB) 5736-mal betrachtet



Vorsprühen ....

Vorsprühen.jpg
Vorsprühen.jpg (441.92 KiB) 5736-mal betrachtet


Der Eimer mit den Tüchern . Eins raus nehmen und kurz ausdrücken . Dann ab auf den Lack .

Tücher1.jpg
Tücher1.jpg (652.11 KiB) 5736-mal betrachtet

Tücher2.jpg
Tücher2.jpg (783.96 KiB) 5736-mal betrachtet

Waschen1.jpg
Waschen1.jpg (479.5 KiB) 5736-mal betrachtet

Waschen2.jpg
Waschen2.jpg (725.39 KiB) 5736-mal betrachtet


Man kann gut erkennen , wie eine Hälfte des Daches sauber ist und die andere noch schmutzig.

Waschen3.jpg
Waschen3.jpg (402.06 KiB) 5736-mal betrachtet



Kam gut was runter .

waschen4.jpg
waschen4.jpg (592.8 KiB) 5736-mal betrachtet

Waschen5.jpg
Waschen5.jpg (347.29 KiB) 5736-mal betrachtet



Für das Dach habe ich 2 Tücher gebraucht . Immer die Seiten gewendet und in geraden Bahnen gearbeitet. Ich habe aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit den Wagen komplett gewaschen und dann getrocknet statt Bauteil für Bauteil.

trocknen.jpg
trocknen.jpg (346.09 KiB) 5736-mal betrachtet



Leider konnte ich keine Bilder vom sauberen Auto machen , da der Wind das Wasser von den anderen Waschboxen auf den Wagen getrieben hat und dann fing es noch an zu regnen .

Viel Spaß beim Nachmachen !


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft Bild

www.glanzkontor.de
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8836

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Re: Optimum No Rinse wash & shine / wash & wax

Beitragvon Uwe HB » Di 13. Jan 2015, 08:55

Moin Gabi,

ich habe das ONR auf deine Empfehlung im letzten Jahr auch seit einiger Zeit im Einsatz.
Nicht zu verachten bei dem Produkt ist der Preisvorteil gegenüber Fertigprodukten wie Detailer. Wenn man eine 1L Sprühflasche anmischt, kommt da ca. ein Fingerhut voll rein. Deshalb habe ich mir natürlich gleich das Bigpack (1 Gallone) bestellt.
Es ist ideal auf Touren, wenn man mal eben schnell den Wagen wieder sauber machen möchte.
Den Hinweis keinen (vorher weißen) Waschhandschuh zu benutzen kann ich lleider bestätigen. :sm18:
Noch ein kleiner Tip von mir: Ich benutze das ONR auch zum Fensterreinigen. Es funktioniert auch zu Hause und ist sehr schnell. Wichtig dabei ist nur, das die Fenster anschließend mit trockenen Microfasertüchern nachpoliert werden. Es können sich sonst Putzstreifen in der Sonne zeigen.

Gruß
Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Krebs
Beiträge: 635

Alter: 54
Registriert: 12.10.2009
Wohnort: Bremen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Titansilber
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1999

Re: Optimum No Rinse wash & shine / wash & wax

Beitragvon ingoszetti » Di 13. Jan 2015, 11:22

Hallo Gabi

Super Bericht und danke für deine Mühe es hier einzustellen . :polierer:

Grüße
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingoszetti
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Loewe
Beiträge: 1410

Alter: 47
Registriert: 04.05.2010
Wohnort: Taunusstein
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002

Re: Optimum No Rinse wash & shine / wash & wax

Beitragvon Gixxerin » Di 13. Jan 2015, 13:41

Noch mal ein kleiner Hinweis :

sollte man das ONR mal für das Waschwasser überdosiert haben , könnte es beim Trocknen Schlieren geben . Ist aber kein Problem . Mit einem frischen Tuch und einer Runde Detailer ist das Problem behoben .


@Uwe
Die Idee das ONR auch für die Fenster zu nutzen ist gut . Werde ich bei Zeiten mal ausprobieren :03:



Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft Bild

www.glanzkontor.de
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8836

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Re: Optimum No Rinse wash & shine / wash & wax

Beitragvon Micki1005 » Di 13. Jan 2015, 15:46

Gabi schreibt .
Dieses einzigartige Produkt enthält spezielle Polymere, die sich mit der Lackoberfläche während des Waschvorganges binden. Dadurch wird der Lack wie durch ein Schutzschild geschützt.

Hallo Gabi,
toller Bericht und sicherlich ein absolut ausreichendes Produkt zur Fahrzeugpflege.
Wie du weist, habe ich berufsbedingt mit den Fahrzeugpflegeherstellern zu tun und teste derzeit eine neues Produkt von AVUS > AVUS 5 in1 ( ersetzt Wachs / Politur, Lackreiniger, Teerentferner und Chromschutz ) welches eine auf Polyethylen ( also auch ein Polymer ) basierende Versiegelung mit Nano-Effekt ist. Kann man manuell auf den Lack auftragen oder auch als Schnellkonservierer 10 ltr Wasser mit 1-2 Spritzern versehen, verwenden.

Was ich damit sagen will oder hinterfragen will > warum polieren wir unsere Zettis mit teils überteuerten Produkten ( Carnauba-, Nano- etc und und und, verwenden dann ein Shampoo auf Polymerbasis, das Polymer hier vielleicht auch Polyethylen, welches sich auf den Lack legt. :surprised:
Ist das nicht so, als wenn ich teures MarkenT-Shirt unter einer billigen Discounterjacke trage???
Frage . reicht da nicht gleich ein günstiges Produkt ( Wachs / Politur ) als Vorprodukt aus ???
Oder verstehe ich da was vollkommen falsch ??? :02:
Viele Grüße Michael ( Micki 1005 )
Seit 06.03.2006 im Z3 Roadster ( Palmetto-II-Grün ) unterwegs . Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Bild
Benutzeravatar
Micki1005
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 2679

Alter: 56
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Babenhausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Palmetto II
Baujahr: 1998
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Baujahr: 1997

Re: Optimum No Rinse wash & shine / wash & wax

Beitragvon Gixxerin » Di 13. Jan 2015, 19:44

Micki Du denkst zu kompliziert .
Das ONR will keine Politur oder Versiegelung sein. Es ist lediglich ein Shampoo welches mit seiner Technologie den Schmutz einschließt. Ich bin kein Chemiker und kann Dir den genauen Vorgang nicht erklären , ich kann nur sagen das es funktioniert. Ich habe das bisher bei keinem Shampoo erlebt.
Nichts desto trotz , ist der Lack natürlich vorher von seinen Defekten befreit worden , das kann ein all in one Produkt natürlich nicht . Aber der nackte Lack will ja auch länger geschützt werden . Ein wenig Schutz bietet das Shampoo schon aber das hält nicht lange vor . Deshalb gibt es Versiegelungen , Wachse und Hybriden , von preiswert bis teuer.

Du trägst also nicht zwingend eine billige Discounter Jacke über dem teuren Marken-Shirt , sondern die billige Jacke hilft Dir das teure Shirt zu schützen :lol:

Wie philosophisch !

Ich hoffe Du verstehst was ich damit meine.
Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft Bild

www.glanzkontor.de
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8836

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Re: Optimum No Rinse wash & shine / wash & wax

Beitragvon Micki1005 » Mi 14. Jan 2015, 16:32

...das hast aber wirklich philosophisch ausgedrückt , aber ich verstehe.... :biggrin: :01:

verstehe ich das richtig, das ich das ONR als Detailer benutzen kann und somit den doch im Verhältnis teureren blauen, leckeren Bluebärchen Geschmack substituieren kann ??
Viele Grüße Michael ( Micki 1005 )
Seit 06.03.2006 im Z3 Roadster ( Palmetto-II-Grün ) unterwegs . Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Bild
Benutzeravatar
Micki1005
Globaler Moderator
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Stier
Beiträge: 2679

Alter: 56
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Babenhausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Palmetto II
Baujahr: 1998
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Baujahr: 1997

Re: Optimum No Rinse wash & shine / wash & wax

Beitragvon Gixxerin » Mi 14. Jan 2015, 19:32

Ja , das könntest Du . Aber der Schlumpf-Detailer mit dem Hubba-Bubba Geruch ist einfach noch besser. Nimmst ja auch die guten Microfaser-Tücher und nicht die günstigen :sm34:


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft Bild

www.glanzkontor.de
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8836

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001


Zurück zu Rund um die Produkte zur Autopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast