Registrieren
Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 18:13 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Scheibe innen

Pflege des Interieurs und des Exterieurs

Scheibe innen

Beitragvon calinist » Di 28. Aug 2012, 08:38

Hallo,

Fenster putzen ist nicht schön, muss aber sein ...

Gestern habe ich versucht, die Frontscheibe mit Hilfe von ALDI Glasreiniger und einer Rolle Haushaltpapier zu säubern. Von innen haben ich immer wieder Schmier, der nicht verschwinden will.
Woran liegt's?

Michael
calinist
 
6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership
 
Beiträge: 78
Registriert: 17.11.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: Scheibe innen

Beitragvon z3-780 » Di 28. Aug 2012, 09:16

Hallo Michael,

Ich mache ( oder Frau ) die Scheiben nur noch mit Mikrofasertücher ( Nass+ Trocken ) und klarem Wasser sauber.
Zu deinem Problem: gebe in Wasser einen kräftigen Schluck Essig nimm ein Fensterleder und mach damit die Scheibe sauber und gehe mit Papier hinterher ( Wisch-Weg oder Zeitung ).
So haben schon unsere Mütter Scheiben sauber gemacht.

Gruß Hans :03: :03:
Der Pott wo man nicht viel redet sondern handelt.



http://ruhrpott-stammi.de.tl/

1. und einzigst wahre Fan-Club-"Roter Baron"
http://www.z3roadster-ig-nord.de.tl/

seit 01 /97 im Zetti unterwegs.

Bild
Benutzeravatar
z3-780
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Zwilling
Beiträge: 3609
Registriert: 15.03.2008
Wohnort: Moers
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Imolarot

Re: Scheibe innen

Beitragvon Gixxerin » Di 28. Aug 2012, 10:20

Da hat der Hans Recht .
Ich reinige auch mit Mikrofasertuch feucht und später noch mit einem anderen Tuch hinterher trocken . Bei hartnäckigen Verschmutzungen nehme ich auch den Glasreiniger von Meguiars . Klappt streifenfrei !


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft Bild

www.glanzkontor.de
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8824

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Re: Scheibe innen

Beitragvon ecki40 » Di 28. Aug 2012, 10:49

Hallo !!


Und nicht in der Sonne putzen !!!

Gruß Ecki :131:
Benutzeravatar
ecki40
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Schuetze
Beiträge: 260

Alter: 66
Registriert: 01.01.2010
Wohnort: Rees
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.8
Fahrzeugfarbe: Montrealblau
Baujahr: 1997

Re: Scheibe innen

Beitragvon klein170478 » Di 28. Aug 2012, 12:12

Nehme den Glasreiniger von Meguiars.
Der ist der knaller. Absolut streifenfrei.
Du kannst das Auto in der Prallen Sonne haben ( sollte man aber vermeiden )und kein Streifen.
Schwöre auf das Produkt.
if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
Benutzeravatar
klein170478
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 4969

Alter: 40
Registriert: 14.04.2008
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Baujahr: 2002

Re: Scheibe innen

Beitragvon Rira » Di 28. Aug 2012, 15:32

Tipp von Mama (und den berherzige ich mit Erfolg):

Anstelle von Küchenrolle oder Mircofaser nehme ich einfaches Zeitungspapier.
Kostet 0€ und hinterläßt 0 Rückstände. Streifenfrei und sauber! :11:
Servus, Bussi & Baba
Rira
Benutzeravatar
Rira
 
6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership
 
Beiträge: 217

Alter: 36
Registriert: 17.08.2011
Wohnort: Rösrath Hoffnungsthal

Re: Scheibe innen

Beitragvon calinist » Mi 29. Aug 2012, 08:12

Danke für die Tipps! Das Auto stand zwar in der Garage aber vielleicht war alles noch zu warm - geschwitzt habe ich beim Putzen jedenfalls sofort :)

Michael
calinist
 
6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership
 
Beiträge: 78
Registriert: 17.11.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: Scheibe innen

Beitragvon ecki40 » Mi 29. Aug 2012, 10:18

Für ein klares ....BILD.... :111:
Benutzeravatar
ecki40
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Schuetze
Beiträge: 260

Alter: 66
Registriert: 01.01.2010
Wohnort: Rees
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.8
Fahrzeugfarbe: Montrealblau
Baujahr: 1997

Re: Scheibe innen

Beitragvon steinbeizzzer » Mi 29. Aug 2012, 15:56

Ich bin grad am putzen und die sch... Scheibe innen die hasse ich wie die Pest bin zwar NR aber Streifenfrei hab ich die noch nie bekommen :33:
Wollte ja eigentlich auch eine Anfrage deshalb stellen hat sich ja erledigt.
Werde die Tips der Reihe nach durchprobieren :131:
Grüße aus der Welt in Stein
Fred


Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist :sm34:
Benutzeravatar
steinbeizzzer
 
7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 405

Alter: 59
Registriert: 26.06.2011
Wohnort: Welt in Stein
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.2
Fahrzeugfarbe: Topasblau
Baujahr: 2001

Re: Scheibe innen

Beitragvon Hein Bollo » Mi 29. Aug 2012, 21:41

Ich rauche einfach ein paar im Auto, da brauche ich bei dem Wetter wenigstens keine Sonnenbrille :200:

Nee, ich mache es folgenderma?en: Mit Sidolin einsprühen, mit Microfasertuch abreiben, Microfasertuch ordentlioch auswaschen und mit dem feuchten Tuch nochmal drüber. Dann noch mit einem anderen, trockenen Microfasertuch nachreiben. Das funzt bei mir einwandfrei.

Wobei sich die obigen Lösungen ja eigentlich noch einfacher anhören :02: muß ich auch mal probieren.

Gruß Olaf
Hein Bollo
Gast
 

Nächste

Zurück zu Rund um die Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast