Registrieren
Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 05:45 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Lackpolitur! Welche nehmen ?

Pflege des Interieurs und des Exterieurs

Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon ingoszetti » Sa 14. Apr 2012, 18:35

Hallo
Ich will mal meinen Zetti aufpolieren.
Ist Baujahr 2000 und bräuchte mal bisschen Lackpflege.

Was konnte ihr empfehlen. Ich dachte an einen Reiniger wo bisschen alten Lack abnimmt damit er wieder glänzt und frisch aussieht, dabei kleine Kratzer verschwinden.
Will mit Hand alles Polieren.

Es gibt soviel auf dem Markt das ich keinen Durchblick habe.

Ps: etwas für die Felgen brauche ich auch? Habe viel Bremsstaub alten drauf
Gruß Ingo
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingoszetti
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Loewe
Beiträge: 1410

Alter: 47
Registriert: 04.05.2010
Wohnort: Taunusstein
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002

Re: Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon beacher40 » Sa 14. Apr 2012, 19:07

Hallo Ingo,
also zu der Politur werden die Lackpflegeexperten und tinen ;) Dir sicherlich morgen, wenn der Kater :mrgreen: der Eröffnungstour "Bergisch Land" verflogen ist , was dazu sagen.
Felgen: Wenn Du Reiniger benutzt, dann bitte nur NIGRIN http://www.google.de/products/catalog?q=nigrin+felgenreiniger&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=3498341449378975843&sa=X&ei=-KuJT5ymEsHDswbLw6n3Cw&ved=0CIQBEPICMAE
Ist der einzige Reiniger der auch was weckräumt. Alle anderen taugen meiner Meinung nach nichts. Ist leider auch etwas teurer.
LG
Bernd
18 til I Die

Wer bremst macht nur die Felgen schmutzig - Have a Nice Day
Benutzeravatar
beacher40
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Loewe
Beiträge: 519

Alter: 63
Registriert: 28.10.2009
Wohnort: Wermelskirchen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.2
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz

Re: Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon ingoszetti » Sa 14. Apr 2012, 19:12

Hallo Bernd ,
danke für die Info.
Werde ich mal testen.

Gruß Ingo
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingoszetti
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Loewe
Beiträge: 1410

Alter: 47
Registriert: 04.05.2010
Wohnort: Taunusstein
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002

Re: Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon Gixxerin » So 15. Apr 2012, 18:10

Hallo Ingo ,

da hast Du ja einges vor ....

Im Grunde steht schon mal alles wichtige irgendwo im Beauty-Bereich oder aber auch hier im letzten Thread wo es um die Autoaufbereitung ging .

Aber trotzdem noch mal in aller Kürze die wichtigsten Dinge :

Du hast 2 Möglichkeiten :

1) den Lack glatt und glänzend bekommen ... geht sogar per Hand
2) den Lack glatt und glänzend bekommen und Kratzer entfernen bzw. veringern ... das schaffst Du nur mit der Maschine


Egal für welche Variante Du Dich entscheidest , was immer gleich bleibt , ist der vorbereitende Einsatz des Lackes durch die Lackknete . Du bekommst die Knete z.B. bei ATU von Sonax ( im Set mit dem nötigen Gleitmittel ) . Also erstmal den Wagen waschen ( bitte mit einem guten Autoshampoo und nicht etwa mit Spüli ! ) , abtrocknen und dann abkneten . Wenn das erledigt ist , geht es an die Politur .

Für die Variante 1 kannst Du bei ATU direkt mit der Knete noch zusammen das Speedpolish und den Speedwachs von A1 kaufen . Damit kannst Du nichts kaputt oder verkehrt machen und Du hast hinterher Glätte und Glanz . Das Ganze auch für den schmalen Geldbeutel und mit mäßigem zeitlichen und körperlichen Einsatz .

Für die Variante 2 benötigst Du auf jeden Fall eine Poliermaschine , samt der notwendigen Pads , Pasten und zum Schluss noch einen Schutz in Form von Wachs oder Versiegelung .
Was genau vonnöten wäre , lässt sich nur nach einem Blick auf Deinen Lack sagen . Hierfür ist der finanzielle und zeitliche Einsatz bedeutend höher , das Ergebnis aber auch um längen besser :mrgreen:

Aber es gibt auch noch die Variante 3 : zum guten Aufbereiter gehen und dort einige Euronen abgeben und einen glänzenden Zett zurückbekommen :540:


Generell kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen , dass Du mit der reinen Handpolitur keine Defekte im Lack besetigt bekommst ! Das können Dir andere auch bestätigen .
Fahrzeugaufbereitung ist ein seeeehr weites Feld und lässt sich nicht im handumdrehen erledigen . Für ein gutes Ergebnis benötige ich einen ganzen Tag und damit ist nur die Lackbearbeitung gemeint . Für Felgen , Innenraum etc. geht ein weiterer Tag drauf . Aber das Ergbenis kann sich dann sehen lassen ( und ich befinde mich immer noch in der Anfängerstufe ! ) .


Zum Thema Felgenreiniger : Ich benutze den von Sonax , heißt glaube ich Extreme ( verfärbt sich mit der Zeit lila und riecht wie Dauerwellenflüssigkeit :540: ) . Alles was nach 2 Durchgängen damit und einer Bürste nicht weg ist , schafft die Reinigungsknete !
Zur Felgenversiegelung nehme ich dann das Jetseal 109 von Chemical Guys . Ist eine Polymerversiegelung und hält bei mir locker eine Saison ( 2 Schichten nacheinander davon aufgetragen ) . Und mit der Versiegelung benötige ich auch keinen Felgenreiniger mehr !
Jetseal kann aber auch als Lackschutz aufgetragen werden ;)


Wie schon erwähnt , weitere Infos findest Du im Beauty-Bereich oder natürlich auch gerne per PN ;)
Achja , dies ist übrigens nur meine Meinung und wenn ich das noch anfügen darf , die ganze Lackaufbereitung nutzt nur wenig , wenn der Wagen danach durch die Waschanlage geht !


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft Bild

www.glanzkontor.de
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8836

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Re: Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon ingoszetti » So 15. Apr 2012, 18:38

Hallo
Danke für die ausführliche Antwort. Ich werde mit Variante 1 beginnen. Damit er richtig sauber und glänzend da steht.


Und irgendwann werde ich mal einen aufbereiter aufsuchen.
Variante 1 gefällt mir weil im Haushalt 3 Autos stehen und ja alles glänzen sollen.
Muss da bisschen auch aufs Geld achten.
Den Beauty Bereich habe ich komplett übersehen.

Gruß und danke

Ingo
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingoszetti
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Loewe
Beiträge: 1410

Alter: 47
Registriert: 04.05.2010
Wohnort: Taunusstein
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002

Re: Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon klein170478 » Mo 16. Apr 2012, 09:48

Zum Thema Kombipolituren gab es gerade ein Test:
http://auto.t-online.de/gtue-testet-neu ... 6858/index

zitat:
"Testsieger wurde mit knappem Vorsprung A1 Speed Polish von Dr. Wack. Aber: Die Wirkung aller Polituren lässt zu wünschen übrig."

Kannst zum Anfang nix mit falsch machen
if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
Benutzeravatar
klein170478
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 4977

Alter: 40
Registriert: 14.04.2008
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Baujahr: 2002

Re: Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon ingoszetti » Mo 16. Apr 2012, 11:24

klein170478 hat geschrieben:Zum Thema Kombipolituren gab es gerade ein Test:
http://auto.t-online.de/gtue-testet-neu ... 6858/index

zitat:
"Testsieger wurde mit knappem Vorsprung A1 Speed Polish von Dr. Wack. Aber: Die Wirkung aller Polituren lässt zu wünschen übrig."

Kannst zum Anfang nix mit falsch machen


Werde es mal mit der von Dr. Wack versuchen.
Ich denke auch das es für den Anfang gut ist. Bisschen Pflege ist immer noch besser als keine.
Zeitlich unmöglich es komplett professionell zu machen mit Maschine usw....

Danke euch für die Hilfe
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingoszetti
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Loewe
Beiträge: 1410

Alter: 47
Registriert: 04.05.2010
Wohnort: Taunusstein
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002

Re: Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon ingoszetti » Mi 18. Apr 2012, 09:31

Hallo
Hat jemand einen Tipp welche mikrofasertücher man nehmen soll.
Und nimmt man die zum auspolieren oder auch zum auftragen der lackpolitur?

Gruß Ingo
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingoszetti
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Loewe
Beiträge: 1410

Alter: 47
Registriert: 04.05.2010
Wohnort: Taunusstein
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002

Re: Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon klein170478 » Mi 18. Apr 2012, 12:55

ingoszetti hat geschrieben:Hallo
Hat jemand einen Tipp welche mikrofasertücher man nehmen soll.
Und nimmt man die zum auspolieren oder auch zum auftragen der lackpolitur?

Gruß Ingo


Auftragen:
http://www.petzoldts.de/shop/info/Micro ... -1773.html

zum auspolieren das vorpoliertuch und das nachpoliertuch ( 2 schritte )
inkl Waschmnittel zum reinigem
http://www.petzoldts.de/shop/info/Profi ... -1774.html

für zwischendurch z.b. Qucik Detailer, Flüssigwachs etc ist das Tuch am Besten:
http://www.petzoldts.de/shop/info/Polie ... -1690.html
if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
Benutzeravatar
klein170478
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 4977

Alter: 40
Registriert: 14.04.2008
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Baujahr: 2002

Re: Lackpolitur! Welche nehmen ?

Beitragvon Gixxerin » Mi 18. Apr 2012, 13:29

Meine zur Zeit liebsten Tücher ( die ich auch für alles einsetze ) sind diese hier . Sind super verarbeitet , extrem "fett" und weich und sind klasse für Auspolierarbeiten , Detailer und sonstige Pflege . Und auch das Preis- Leistungsverhältnis ist top ! Sogar zum Abtrocknen des Wagens kann man sie sehr gut verwenden .

Für den Auftrag von Poliermittel , Wachsen oder ähnlichem solltest Du Auftragspads verwenden . Entweder in Mikrofaser oder Schaumstoff . Beim Speedpolisch ist was dabei .

Für das Waschen aller Mikrofasertücher und auch meiner Poliermaschinen-Pads benutze ich das Funktionskleidungs-Waschmittel von Perwoll und einen Schuss Essig-Esenz von Surig .


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft Bild

www.glanzkontor.de
Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
 
10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership10 years of membership
 
Sternzeichen: Widder
Beiträge: 8836

Alter: 49
Registriert: 19.02.2008
Wohnort: Remscheid
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001

Nächste

Zurück zu Rund um die Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast