Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Hier können Umfragen gestartet werden

Cruisen oder Rasen?

Cruisen (also besonders langsam)
6
5%
Cruisen (also besonders langsam)
6
5%
Unter Einhaltung der StVO
34
30%
Unter Einhaltung der StVO
34
30%
Schnell unterwegs und nicht immer Gesetzeskonform
15
13%
Schnell unterwegs und nicht immer Gesetzeskonform
15
13%
Formel 1B-Team-mäßig
1
1%
Formel 1B-Team-mäßig
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 112

Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 2137
Registriert: Di 19. Feb 2008, 19:19

Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von Werner » So 29. Mai 2011, 19:46

Hallo,

da in letzter Zeit bei Tourenveranstaltungen immer öfter der Ruf nach einer "schnellen" Gruppe laut werden wollte ich hier einmal eine Umfrage starten, wie die Meinungen der User sind.

Ich möchte hier ausschli8eßlich Touren ansprechen, bei denen 5 und mehr Fahrzeuge am Start sind, also keine spontanen Treffen um einen Tag mal durch Gebirge zu fahren.

Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
Beiträge: 8881
Registriert: Di 19. Feb 2008, 18:24
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001
Wohnort: Remscheid

Re: Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von Gixxerin » So 29. Mai 2011, 20:03

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten .... es kommt halt darauf an .

Je nach Tagesform und Wetter und Zusammensetzung der Gruppe , sollte grundsätzlich immer das " schwächste " Glied der Gruppe das Tempo angeben .

Ich persönlich bin gerne flotter unterwegs . Auch in einer Gruppe kann man zügig fahren ohne gleich zu Rasen . Aber Cruisen in dem von Dir genannten Sinn ... ne , da habe ich nicht soooo viel Spaß dran . Aber , man kann sich immer anpassen !


Grundsätzlich finde ich es nicht schlecht eine schnelle Gruppe anzubieten , aber es muss ja nicht immer sein . Wenn es keine gibt , ist es auch egal . Bisher haben mir die Touren immer Spaß gemacht , egal in welchem Tempo .

Jetzt muss ich noch schauen was ich hier wähle :12:


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft

Benutzeravatar
navigator
Beiträge: 248
Registriert: Di 24. Jun 2008, 18:23
Wohnort: Hasselt (B)

Re: Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von navigator » So 29. Mai 2011, 20:58

Ich stimme Gabi zu, aber eine Bemerkung : was für mich zügig fahren ist, ist vielleicht für anderen Rasen ;)

Wir hatten letzten Samstag, mit das Z3 NL forum unser Limbo Tour.
Startplatz Schnitzer Aachen (netter Empfang), dann Eifel bis Hellenthal, nachmittag durch die Ardennen uber Stavelot, Francorchamps, Spa bis Eupen. (total 250 km)
Es gab 40 Zettis die wir in 7 Gruppen verteilten, jeder Gruppe mit eigener Begleiter und eigenes Tempo.

So gibt es bei diesen Tour eine "Richtige Schnelle Gruppe", dann mehrere "wir fahren sportlich wo es kann, aber mit behalt von Führerschein" und einige "Sonne- und Tourengruppen".
Jeder kann da seine Vorwahl machen, wir von der Orga schieben ab und wann doch hier oder da jemand in richtung weniger schnelle Gruppe. Weil es manchmal Leute gibt die wirklich überfordert sind und ne Gefahr sind für die anderen in der Gruppe.

In meiner Gruppe war einer dabei zum ersten Mal. Ich habe ihn hinter mir auf den 2en Platz gestellt und mein Tempo als Führer der Gruppe an ihm angepasst. Habe ihm auch beim Anfang gesagt, das ich die Teile die frei sind, zügiger fahren wurde, aber dass ich immer die Gruppe im Auge behalte.
Der Mann war am Ende richtig begeistert und wird in Zukunft mehrere Touren mitfahren.
Denke das es darum geht wenn man eine Tour organisiert. Jeder muss sich da wohl fuhlen können.

Persönlich finde ich diese Art auch besser als alle fahren in einer Gruppe. So wird meistens getourt in Holland, aber da steht man mehr als man fährt, weil man immer wieder irgendwo einer los ist ....

Benutzeravatar
Jerry
Beiträge: 480
Registriert: So 13. Apr 2008, 12:42
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von Jerry » So 29. Mai 2011, 22:40

Hi Leute,

ich kann hier nur mal ganz allgemein meinen Senf dazu geben, da ich mit Euch noch keine Tour gefahren bin! Allerdings war ich schon zwei mal über andere Foren an gemeinsamen Ausfahrten beteiligt.

Die erste Tour, mittlerweile schon Jahre her, bestand aus mehr als zehn Fahrzeugen. Während die vorne (angeblich) getrödelt haben hatte man hinten kaum eine Chance dran zu bleiben. Ich habe mich irgendwann bewusst zurück fallen lassen und bin absichtlich als letzter gefahren. Dabei hatte ich mangels Ortskundigkeit Mühe die anderen nicht zu verlieren. Die Touren"chefin" dagegen hat gegen Ende der Veranstaltung auf kleinsten Landsträßchen erst so richtig zu heizen begonnen und ein absolut verantwortungsloses Tempo an den Tag gelegt! An einem spätsommerlichen Sonntag waren bei herrlichstem Wetter Familien mit Kindern auf Fahrrädern unterwegs, und die Gruppe heizte über Wege die einem entgegen kommenden Wagen kaum Platz ließen, durch unübersichtliche Kurven mit mannshohem Mais und Getreide. Was war ich da froh letzter zu sein, und mich diesem verantwortungslosen Treiben so entziehen zu können ohne dabei jemanden "ausbremsen" zu müssen. Das ganze war einfach nur noch Irre, und ging schon eindeutig in Richtung "Rennen" was gemäß StVO untersagt ist. Aber die anderen hielten das Tempo, ob aus Spaß oder Gruppenzwang sei mal dahin gestellt. Ich aber hatte mir hinter geschworen nie wieder Touren zu fahren, und schon gar nicht mit Leuten die ich nicht persönlich kenne.

Trotzdem habe ich mich im Jahr darauf nochmal zu einer "gemischten Tour" (Z3 u. a. BMWs) überreden lassen; das ganze artete aber ähnlich aus, wenn auch nicht ganz so verantwortungslos. Seit dem sind Touren für mich trotzdem gestorben, außer es sind ausdrückliche "Blümchenpflücker"-Veranstaltungen. Aber dazu sollte ich wohl besser den Wagen wechseln, mit einem 2CV aufwarten, und in den entsprechenden Kreisen "verkehren". BMW und Blümchenpflücken schließt sich eben irgendwie aus. :540:

Wenn es aber einen Menschen gibt, mit dem ich dennoch eine Tour fahren würde, sogar gern fahren würde, dann ist das unser Werner! Allerdings würde ich dann die Crising-Variante ordern. :08:



Euch allen eine gute Fahrt wünscht

Jerry
BMW Z3 1.8 - aus Freude am Sparen! Bild

Benutzeravatar
z3-780
Beiträge: 3609
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:53
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Imolarot
Wohnort: Moers

Re: Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von z3-780 » Mo 30. Mai 2011, 07:13

Hi Jerry,

Die Erfahrung die du gemacht hast haben wohl schon einige gemacht, leider.
Wenn ich mal mit 2 oder 3 Zetti-Freunden unterwegs bin kann es schon mal schneller werden, dafür ist der Zetti ja schließlich auch gebaut.

Aber als Ausrichter von Touren in unserer Region lege ich großen Wert darauf keinen zu verlieren, egal ob 10 oder 20 Wagen hinter mir sind. Tourenanfänger nehme ich grundsätzlich hinter mir so das der Stress für die Tourenneulinge nicht zu groß wird.
Die Leute die zwischendurch mal Gummi geben wollen fahren hinten. Wenn ich vorne 80 fahre hat der Letzte schon mal 140 auf der Uhr, das ist einfach so.
Meine Touren sind wie bei Werner ausgelegt das jeder mitkommt, und selbst unsere Heizer sind zufrieden da sie mal was von der Landschaft sehen und Sprit sparen.

Von daher bezeichne ich mich wenn ich Tourenführer bin als "Blümchenpflücker"


Gruß Hans : :131: :131:
Der Pott wo man nicht viel redet sondern handelt.



http://ruhrpott-stammi.de.tl/

1. und einzigst wahre Fan-Club-"Roter Baron"
http://www.z3roadster-ig-nord.de.tl/

seit 01 /97 im Zetti unterwegs.

Bild

Benutzeravatar
klein170478
Beiträge: 4984
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 07:47
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Baujahr: 2002
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach
Kontaktdaten:

Re: Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von klein170478 » Mo 30. Mai 2011, 08:55

es kommt in erster Hinsicht auf die Fahrer an.
Eine kleine Truppe die länger fährt und sich blind versteht kann sicherlich ganz anders fahren wie neulinge.

dann natürlich aufs material. Bremsen, Fahrwerk und Rad/reifenkombi muss passen und natürlich auch der Motor. 1,9er passt in keine schnelle Truppe wie wir gelernt haben sowie ein Sereinfahrzeug kann nie ein Tempo mitgehen wie dafür umgebaute.

Langsamere nach vorn, schnellere nach Hinten. Hinten ist man immer schneller.

STVO eine langsamere unterscheidet sich gegen eine schnellere nicht unbedingt damit das man damit das man mit 160 über die Landstrasse brettert. Jediglich die Durchschnittsgeschwindigkeit ist höher. Man fährt in den Kurben wesentlich höhere Geschwindigkeiten. Auf landstrassen als Führungsfahrzeug dann mal die 100 und nicht bei grossen gruppen 80. Damit hinten die 100 nicht überschritten werden.

Klar wird bei 5er schnelleren Gruppen mal überholt, was sonst auch nicht ist. Auch mal kur 120 angegast.

Aber wichtig keine privatrennen ausgetragen.
In Bezug auf die Alpentour können die langsameren die Gegen bestaunen und die schnelleren die Kurven quer nehmen und spass haben.
if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }

Benutzeravatar
JenZ
Beiträge: 364
Registriert: Sa 4. Jul 2009, 21:25
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Wohnort: Aachen

Re: Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von JenZ » Mo 30. Mai 2011, 15:22

Da gibt es für mich nicht viel zu überlegen, ich bin beruflich auf meinen Führerschein angewiesen...mit dem Bus zur Arbeit ist bei mir nicht drin. Also halte ich mich an die StVo. Mal etwas drüber mag ok sein, man weiß ja in welchen Bereichen es Punkte oder Fahrverbot gilt; bei Touren kommt aber dazu, daß es oft Nebenstrecken sind die man nicht kennt, unbekannte Kurven, man sitzt nicht allein im Auto (!) und Wochenende...oft sind Familien unterwegs.
Ich möchte nicht derjenige sein, der ein Kind auf dem Gewissen hat.
Mir persönlich ist da die Gruppendynamik auch egal, wird es mir zu gefährlich, fahre ich stur meinen Trott weiter, sollte man den Anschluß verlieren gibt es Handy und meist hat man Routenvorgaben dabei (und ein Navi)...die Ausrede das alle schneller waren wäre einem Richter sicherlich herzlich egal.

Wenn ich schnell fahren will fahre ich allein oder nehme das Motorrad, auch schon aus Respekt vor dem Organisator. Wenn ich an da sganze Material und die Arbeitszeit der Eröffnungstour von 2010 denke und dann mal rumfragen würde wieviel Ortsfremde gewusst hätten durch welchen Ort sie gerade gefahren sind und was es dort für Sehenswürdigkeiten gibt...da trifft man sich doch besser am Ring.
Bild
The road is dark. And it’s a thin thin line. But I want you to know I’ll walk it for you any time.

Yellow-Dog
Beiträge: 101
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 15:53
Wohnort: Freiburg

Re: Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von Yellow-Dog » Mo 30. Mai 2011, 17:22

Für mich wurde eigentlich in Gabis und Carstens Beitrag alles wichtige gesagt, von daher brauch ich das alles nicht zu wiederholen und stimme den beiden zu.

Benutzeravatar
bmw-axel
Beiträge: 2752
Registriert: So 27. Apr 2008, 05:44
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Bostongrün
Baujahr: 1997
Wohnort: WUPPERTAL

Re: Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von bmw-axel » Mo 30. Mai 2011, 17:40

ich kann dazu sagen, ich mag beides. cruise gerne auch mal.komischerweise mache ich das meist wenn wir alleine unterwegs sind. aber ich bin auch ein freund der schnellen gangart wenn es verkehr und verhältnisse zulassen. stvo, nun ja. im grossen und ganzen passt es schon.da ich jetzt zweimal die schnelle gruppe angeführt habe, habe ich dazu gelernt. vorne muss man es doch ein wenig langsamer angehen lassen damit die hinten nicht die geschwindigkeit zu sehr überschreiten. aber das ist auch gut so, so kommt man vorne auch nicht so sehr in stress.generell passe ich mich der gruppe an. okay, manchmal ko... mich an, wenn es auf einer geilen strecke mal nicht so zügig geht. aber das kann man auch verschmerzen und spätestens wenn alle wieder gesund daheim sind, ist das vergessen.niemand sollte in einer gruppe über seine verhältnisse fahren, nur um dran zu bleiben.eigentlich verlieren wir niemanden und gehen auf wünsche, ob schneller oder langsamer , ein.

allen einen zetiigen gruzzz und immer genug strasse unter den reifen! :131:
GRUZZZ AXEL
Bild

"Wenn den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn ihn nur hörst, hast übersteuern"

Benutzeravatar
zzz maniac
Administrator
Beiträge: 3688
Registriert: Di 19. Feb 2008, 19:35
Fahrzeug: Z3 QP 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2001
Wohnort: Remscheid

Re: Roadster-/Coupétouren, lieber cruisen oder Rasen

Beitrag von zzz maniac » Mo 30. Mai 2011, 18:48

Servuzzz,

ich fahre stets innerhalb der StVO und lasse es nur dann mal laufen, wenn es das Wetter, die Straße, die Verkehrslage und die Ortskenntnisse zulassen.

Gruzzz
Jörg

P.S. Formel 1 B-Team - wo habe ich denn das nur schon mal gesehen bzw. gelesen ...... :mrgreen:
Du bist allein? Du bist crazy? Du willst Party?
Dann schicke eine SMS mit "Feuer" an die "112".
Und schon fährt ein Partymobil mit Schaumkanone, Lichtanlage und 20 Partyboys vor!

Antworten