Welchen Kraftstoff tankt ihr?

Hier können Umfragen gestartet werden

Welchen Kraftstoff tankt ihr?

Super E10
6
3%
Super E10
6
3%
Super
61
31%
Super
61
31%
Super plus
28
14%
Super plus
28
14%
Ultimate, V-Power und andere 100 Oktan Kraftstoffe
3
2%
Ultimate, V-Power und andere 100 Oktan Kraftstoffe
3
2%
LPG
1
1%
LPG
1
1%
Diesel *lol*
0
Keine Stimmen
Diesel *lol*
0
Keine Stimmen
Sonstiges
0
Keine Stimmen
Sonstiges
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 198

Buford T. Justice
Gast

Re: Welchen Kraftstoff tankt ihr?

Beitrag von Buford T. Justice » Mi 14. Mär 2012, 08:10

Hallo Nachbar!

BTG 8:11 hört sich nach interessanten Modifikationen an :shock:
Dann lass mal hören....

Caustic
Gast

Re: Welchen Kraftstoff tankt ihr?

Beitrag von Caustic » Mi 14. Mär 2012, 19:55

Mal etwas zu E10 und höheren Beimischung:


Moralische Bedenken: Essen Tanken? Muss jeder selbst wissen


Technsiche Bedenken:

Hier wurde sehr viel falsches Verbreitet.



Ethanol kann Kunstoffe angreifen. Benzinschläuche oder einen Plastiktank wären hier möglich.
Die Wahrscheinlichkeit das sich Bioethanol (grande in E10) durch den Schlauch "ätzt" bevor er sowieso porös wird ist doch sehr gering.


Ethanol hat ein geringeren Brennwert.

Das ist erstmal nicht schlimm. Doch Gemische die mit Sauerstoff überschuss verbrennen unter höherer Temperatur als bei einer optimalen verbrennung.

Dies kann den Motor schädigen. Mir ist nur bekannt das so etwas bei Renaults vorkommt.

Jeder Motor mit G-Kat stellt die optimale Verbrennung durch die Analyse der Abgase (Lambda-Sonde(n))ein.

Wie Ihr wisst ist die Motortronik auf eine Vielfalt von außenbedinung eingestellt: Temperaturen von - 30 bis +50 , verschieden benzin Qualitäten usw. Wenn man diese einschränkt (Kennfeldoptimierung) kann die Leistung gesteigert werden (-->Chiptuning).


Die Frage ist ob ein BMW Motor sich auf den Minimal geringeren Brennwert von E10 einstellen kann.
Super (auch E5) hat ein Ethanol gehalt von 5%. Also reden wir hier von einem Gemisch dessen zusammensetzung zu 5% anders ist.

Brennwert Benzin 11,9–12,3 kWh/kg
Bioethanol (E85) 7,1 kWh/L
´
Also ist der Brennwert von Ethanol nicht mal 15% geringer als der von Super.

Wenn ich also 5% eines Stoffes mit 15% geringerem Brennwert habe, dann habe ich noch 99,25 % des ursprünglichem Brennwertes. (In echt noch ein bisschen mehr, denn ich hab E85=E100 gesetzt)


Ich persönlich habe schon zwei Eigene Autos ein BMW 318i (M40 B18) und ein Z3 (M43 B18) auf E85 Umgebaut. Dazu noch ein Honda von einem Kumpel.
Das ganze geht durch eine Verlängerung der Einsprizzeit, damit die Motortronic nicht zu viel zu tun hat.

Ich hatte nie Probleme.

Im Übrigen hat Bioethanol eine höhere Klopffestigkeit. Daher kann es auch bei stärker verdichtenden Motoren eingesetzt werden.


Bei Beimischung über 50% kann es im Winter ein bisschen länger dauern zu starten. Ethanol kondesiert schneller am Rand des Brernnraums.

Ein Nachteil bleibt: die Schmierwirkung ist geringer, denn auch Treibstoff schmiert auch den Motor in gewissen Maße. Dazu kann immer Treibstoff ins Öl geraten. Und aufgepasst: Ethanol ist hydrophiel, das heißt es kann Wasser aufnehmen.

dd3ji
Beiträge: 72
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 17:52
Wohnort: Neuss

Re: Welchen Kraftstoff tankt ihr?

Beitrag von dd3ji » Mo 9. Apr 2012, 06:03

Natürlich aus Prinzip nur Super, also das alte E5,, die paar cent preisunterschied die uns das E10 schmackhaft machen sollen, können die sich wo hin stecken....

..und wo es kein E5 mehr gibt, dann tanke ich woanders...

73 de Frank

Maiki13
Gast

Re: Welchen Kraftstoff tankt ihr?

Beitrag von Maiki13 » Mo 2. Dez 2013, 15:54

Moin,moin,

ich tanke natürlich wie die Mehrheit der Zettifreunde nur Super E5, selbst hier wird schon ca. 5% Bioethanol
reingepanscht (leider). Der Literpreis für Superbenzin schwankt hier oben im Norden zur Zeit zwischen 10 und 15 Cent.
Aktuell Aral 1,579 ....2.12.2013 :heul:

......................solange es noch Super gibt wird auch nur Super getankt!!!

E 10 ist nur etwas für die Reichen und Schönen ;o),--- Motorschäden, defekte Gummidichtungen in den Pumpen etc. durch falsches Benzin ..NEIN DANKE..
anders gesagt.... die Reparaturkosten in einer BMW-Werkstatt (Stundenlohn 120€) eines kapitalen Motorschadens übersteigt oft den Zeitwert des Zettis = Totalschaden. Ein Risiko was man ja nicht zwingend eingehen muss.


schöne Weihnachtszeit und Grüße aus Kiel
wünscht Maiki :surprise: :surprise:

QP3.Oi
Gast

Re: Welchen Kraftstoff tankt ihr?

Beitrag von QP3.Oi » Mo 2. Dez 2013, 17:30

SUPER +

Antworten