Registrieren
Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 07:49 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Fragen & Antworten zum Thema Antrieb

Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Beitragvon THWO » Mo 5. Jun 2017, 13:45

Ist bei unseren Motoren Pleuellagerverschleiß ein Thema?
Anscheinend bei den heute aktuellen Triebwerken durchaus, sofern nachstehende Info nicht nur der Verunsicherung dient:

https://www.der-bmw-spezialist.de/m-kli ... erbericht/

Bin erstaunt über die dort angegebenen geringen Kilometerleistungen. "Früher" hielt doch so etwas praktisch ein Motorenleben lang?

Gruß,
Till
THWO
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Sternzeichen: Fische
Beiträge: 350

Alter: 60
Registriert: 01.07.2013
Wohnort: Königstein /Ts.
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.2
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau

Re: Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Beitragvon Uwe HB » Mo 5. Jun 2017, 14:20

Moin Till,

ich bin der Meinung das betrifft nur die M-Modelle. Und bei den M-Modellen ist glaube ich der S54 eher betroffen, als die S50.

Gruß
Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Sternzeichen: Krebs
Beiträge: 630

Alter: 54
Registriert: 12.10.2009
Wohnort: Bremen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Titansilber
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1999

Re: Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Beitragvon mein BATMOBIL » Mo 5. Jun 2017, 17:50

In dem Link wird auch nur auf M Motoren eingegangen.
Unsere 6 Zylinderstandardtriebwerke wurden ja auch in der 3,5 und 7er Serie verbaut und besonders bei den 7er kommen Laufleistungen durch die Langstrecken zusammen die von der Zuverlässigkeit zeugen.

Der Verschleiß bei den M Motoren hängt auch ganz entscheidend von den Vorbesitzern und deren Fahrweise und Pflege ab.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer
mein BATMOBIL
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 1597

Alter: 43
Registriert: 18.08.2008
Wohnort: Recklinghausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997

Re: Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Beitragvon ralfistmeinbruder » Mo 5. Jun 2017, 18:48

Ich wechsel prinzipiell bei 160-200000 die Pleullager. Beim Z3 sind insbesondere die 4zylinder 2ventiler gefährdet.
Benutzeravatar
ralfistmeinbruder
 
6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.09.2011
Wohnort: Hattingen

Re: Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Beitragvon Sailor » Mo 5. Jun 2017, 21:36

ralfistmeinbruder hat geschrieben:Ich wechsel prinzipiell bei 160-200000 die Pleullager. Beim Z3 sind insbesondere die 4zylinder 2ventiler gefährdet.




Klar doch , immer die " Kleinen " :sm27: :sm27: :sm27:

hat dir das dein Bruder Ralf erzählt :sm27: :sm27: ,oder aus welcher Quelle kommt diese Information :02: Muß ich mir jetzt Sorgen machen :surprised:

komisch das die " Kleinen " nach einer Umfrage in einem anderen Forum die höchsten Laufleistungen hatten.

Übrigens mein " Kleiner 2 ventiler " läuft mit knapp 300000 km ohne Pleuellager Wechsel immer noch, obwohl ich mit ihm nicht zimperlich umgegangen bin.

von der guten Pflege mal abgesehen :01: Grüße an Ralf :01: :sm27: :sm27:


Gr. Kl :polierer: us
07.06.2018 > Mein kleiner roter > 7577 Tage mein treuer Freund
und 1557 Tage auch sportlich im Turnschuh unterwegs
Seit 30.04.17 wartet ein blauer Breitarsch in den USA immer auf uns :11:



2010 BMW Werk Spartanburg South Carolina besucht.
Benutzeravatar
Sailor
 
6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership6 years of membership
 
Sternzeichen: Schuetze
Beiträge: 1247

Alter: 69
Registriert: 21.05.2012
Wohnort: Heidenheim
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.8
Fahrzeugfarbe: Hellrot
Baujahr: 1996
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998

Re: Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Beitragvon pat.zet » Di 6. Jun 2017, 08:00

Mein Wissenstand sind pleuel lager beim M52 / Tü kein auffälliges verschleissteil , beim M54 B30 schon etwas eher da der mit 89 mm Hub mehr hebel hat .
Bei den M54 ist durch änderungen des kge wohl ein eingebauter ölverbrauch fehler häufiger zu finden ...
Bei den M52 EV Motoren sind kolbenringe bei hohen laufleistungen und evtl ventilführunge , da ziehen sie sich öl , der M52 TÜ hatte mal das bmw bekannte ölpumpen klappern , Vanos dichtringe , ab und zu hydros klappern bei höheren laufleistungen
Immer problematisch ölablagerungen durch nicht hochwertige öle, somit klebende kolben ringe
pat.zet
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 298

Alter: 48
Registriert: 22.03.2009
Wohnort: Neu - isenburg
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.0
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998

Re: Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Beitragvon drmulthc » Mo 31. Jul 2017, 14:10

Die Pleuellager sind nach meiner Auffassung bei den 6-Zylindern kein Problem.

Ich selbst fahre ein Z3 Coupé 2.8i DV mit dem 193 PS Motor. Im letzten Winter habe ich die klappernde Ölpumpe (Resonanzschwingungen) gegen eine Pumpe vom M54 Motor gewechselt und bei dieser Gelegenheit auch die Pleuellager getauscht.

Der Wechsel der Pleuellager wäre aber überhaupt nicht erforderlich gewesen. Die Lager sahen bei KM-Stand 220.000 fast aus wie neu. Lt. Wartungsheft wurde der Wagen in den ersten 14 Jahren regelmäßig bei BMW gewartet und mit dem dort vorgeschriebenen Standard-Öl befüllt. Ich selbst habe Mobil1 0w40 und das Ravenol SSL 0w40 verwendet. Von ein paar Ablagerungen in der Ölwanne abgesehen, war der Motor innen absolut sauber.

Bei den M-Modellen (S50 und S54) hört man aber immer wieder von Problemen. Hier ist aber sicher von großer Bedeutung, wie der Wagen gefahren wird.

Wenn man als Schrauber etwas geübt ist, bekommt man den Wechsel in 6 Stunden hin. Bitte dann aber in jedem Fall neue Pleulschrauben verwenden. Die Lagerschalen muss man nicht bei BMW kaufen. Lager von Kolbenschmidt kann jeder Teilehändler besorgen.
drmulthc
 
3 years of membership3 years of membership3 years of membership
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.11.2014
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 2000

Re: Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Beitragvon THWO » Mo 31. Jul 2017, 17:42

Fein; nun sind ja doch einige Antworten zusammengekommen, vielen Dank.

Gruß,
Till
THWO
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Sternzeichen: Fische
Beiträge: 350

Alter: 60
Registriert: 01.07.2013
Wohnort: Königstein /Ts.
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.2
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau

Re: Verschleiß der Pleuellager ein Thema?

Beitragvon drmulthc » Do 11. Jan 2018, 18:25

Ich habe im letzten Winter bei meinem Z3 Coupé 2.8 (Ez. 03/2000, damals ca. 215.000 KM) die Pleuellager gewechselt, als ich die im kalten Zustand klappernde Ölpumpe (typische Resonanzgeräusche) ausgetauscht habe.

Die Lager sahen - ehrlich gesagt - fast aus wie neu. Den Wechsel hätte ich mir sicher sparen können. Der Wagen wurde von den vorherigen Besitzern bei BMW und freien Werkstätten gewartet. Es dürfte daher halb- oder vollsynthetisches Öl zum Einsatz gekommen sein.

Aus Interesse habe ich im Sommer mal die Kompression gemessen. Ganz gleichmäßig zwischen 11.85 und 12.25 Bar. Sorgfältig gefahren und gepflegt sollten die Motoren lange Freue am Fahren bereiten...!

Viele Grüße
Joachim
drmulthc
 
3 years of membership3 years of membership3 years of membership
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.11.2014
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 2000


Zurück zu Motor , Getriebe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron