Registrieren
Aktuelle Zeit: Di 27. Jun 2017, 22:43 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

5. Zylinder ohne Kompression...

Fragen & Antworten zum Thema Antrieb

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon LoneDriver » Sa 3. Jun 2017, 18:58

....ich kann mir gar nicht so rechf vorstellen, dass man beim offnen Zylinder nichts sehen kann, wenn der Zylinder keine Kompression hat. Da bin ich ja Mal gespannt, was der Grund dafür ist.

Dauert aber alles unheimlich lange, oder :33:
Jörrrrrrrrrrch und wech!............. :91:

................. more of my toy -> http://www.simmelbauer.de
Benutzeravatar
LoneDriver
Alpen-Master
 
7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership
 
Sternzeichen: Krebs
Beiträge: 1136
Registriert: 28.08.2009
Wohnort: Salzgitter
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Orientblau

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon bmw-axel » Sa 3. Jun 2017, 19:40

Es könnten gebrochene Kolbenringe sein, jörch.
GRUZZZ AXEL
Bild

"Wenn den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn ihn nur hörst, hast übersteuern"
Benutzeravatar
bmw-axel
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Sternzeichen: Zwilling
Beiträge: 2726

Alter: 54
Registriert: 27.04.2008
Wohnort: WUPPERTAL
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Bostongrün
Baujahr: 1997

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon LoneDriver » So 4. Jun 2017, 13:49

Hi Axel

Ja klar, keine Ringe, keine Kompression...... Ist klar :131: :131: :131:
Ich hätte nur gedacht, dass so ein zerbröselter Ring ordentliche Spuren an der Zylinderwand hinterläßt...

Hi Thomas
Was mich bei deinen Berichten nur wundert ist, dass die Werkstatt so terminlich überhaupt nicht voran kommt. :02:
Ich an deiner Stelle hätte da schon Bedenken, dass ich den Zettel in dieser Saison gar nicht mehr wieder bekomme :heul:


Jörrrrrrrrrrch und wech!............. :91:

................. more of my toy -> http://www.simmelbauer.de
Benutzeravatar
LoneDriver
Alpen-Master
 
7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership
 
Sternzeichen: Krebs
Beiträge: 1136
Registriert: 28.08.2009
Wohnort: Salzgitter
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Orientblau

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon pat.zet » Mo 5. Jun 2017, 12:37

Leider ist man immer von der fähig oder auch unfähigkeit der monteure abhangig , bevor ich den kopfabgenommen hätte , hätte ich die besagte druckverlustprüfung gemacht !
Da hätte man gehört in welche richtung der druck abbläst und hätte so die vorgehensweise koordiniert , denn ein kopf ohne not abnehmen und dann noch mal schnell die kolben herausnehmen, produziert kosten weil dannn die ölwanne auch noch raus muss um an die pleule zu kommen ...
Blöd gesprochen ist es da fast einfacher einen 2,8l dv motor zu kaufen für 400 € den beim instandsetzer abzugeben und die werkstatt diesen nur einbauen zu lassen , vorteil der motor ist dann neuwertig wenns ordentlich gemacht wurde :02:
pat.zet
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Beiträge: 273

Alter: 47
Registriert: 22.03.2009
Wohnort: Neu - isenburg
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.0
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon mini35 » Mi 7. Jun 2017, 18:17

Hallo in die Runde,
ja bei der ganzen Geschichte kann man wohl auch vieles falsch machen und ich
muss mir nun auch keine Gedanken mehr um die Druckverlustprüfung machen - ist jetzt rum.
Was die Werkstatt angeht, habe ich mich bei der Zweiten auf eine Empfehlung verlassen nachdem mir die BMW - Werkstatt nur den Austauschmotor für 7500.- € angeboten hat. Morgen werde ich dort wieder auflaufen und mich erkundigen was denn nun ist....ich halte Euch auf dem laufenden....
mini35
 
Beiträge: 11

Alter: 47
Registriert: 02.05.2017
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Montrealblau
Baujahr: 1999

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon mini35 » Do 8. Jun 2017, 19:38

..also die neuste Erkenntnis lautet: die Kolbenringe von Zylinder 5 sind verklebt und haben keine Spannung, deshalb auch keine Kompression. Erfahren habe ich dies durch einen Spontanbesuch in der Werkstatt, als der Mechaniker gerade den Kolben ausgebaut hat. Weder der Kolben noch der Zylinder haben Beschädigungen. Nachdem die Werkstatt zwei weitere Kolben mit ähnlichem Zustand ausgebaut hat man mir empfohlen alle Kolbenringe zu tauschen....Tja mal schauen was daraus wird, der Wagen soll jedenfalls nächste Woche fertig werden...

Viele Grüße Thomas
mini35
 
Beiträge: 11

Alter: 47
Registriert: 02.05.2017
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Montrealblau
Baujahr: 1999

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon mini35 » Do 8. Jun 2017, 19:44

...ich dann von der zerlegten Situation und den Kolben Bilder gemacht,
allerdings weiß ich nicht, ob Sie jemanden Interessieren und ob man damit
technische Fragen klären kann...falls Interesse besteht kann ich Sie gerne zur Verfügung stellen
mini35
 
Beiträge: 11

Alter: 47
Registriert: 02.05.2017
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Montrealblau
Baujahr: 1999

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon LoneDriver » Fr 9. Jun 2017, 08:26

Hallo Thomas

Ja, stell mal deine :111: :111: :111: rein!

Ich finde deine Story spannend, aber auch sehr traurig :heul:
Na ja, wenn der Zetti nächste Woche fertig werden soll, bleib ja noch ne menge Zeit von der Saison,
ordentlich zu :driver: :driver: :driver:

Wobei mir nicht ganz klar ist, wie Kolbenringe verkleben können.

Axel, Du liest doch bestimmt mit, oder :sm17:
Kann das von vergrannten Öl kommen? Also wenn der Motor Öl mit verbrennt und dann Ölkohle die sich an den Ringen absetzen?

Jörrrrrrrrrrch und wech!............. :91:

................. more of my toy -> http://www.simmelbauer.de
Benutzeravatar
LoneDriver
Alpen-Master
 
7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership7 years of membership
 
Sternzeichen: Krebs
Beiträge: 1136
Registriert: 28.08.2009
Wohnort: Salzgitter
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Orientblau

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon mini35 » Fr 9. Jun 2017, 18:21

...habe die Bilder versucht einzustellen, aber Sie sind wohl mit zu grosser Pixelanzahl.
Ich werde versuchen Sie kleiner zu bekommen damit Sie hier ins Forum passen...

Grüße Thomas
mini35
 
Beiträge: 11

Alter: 47
Registriert: 02.05.2017
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Montrealblau
Baujahr: 1999

Re: 5. Zylinder ohne Kompression...

Beitragvon pat.zet » Fr 9. Jun 2017, 22:21

Hallo,
ich habe die fotos gesehen , ich vermute mal , schlechtes öl , kein synthetik ....
und evtl ölverbrennung aus richtung kopf.... leider konnte man das nicht sehen da es keine fotos vom kopf / brennraum gibt.
Ich habe selbst einen motor der sah vom kolben genauso aus, der vorbesitzer hatte bei atu viele billïg öwechsêl machen lassen
pat.zet
 
8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership8 years of membership
 
Beiträge: 273

Alter: 47
Registriert: 22.03.2009
Wohnort: Neu - isenburg
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.0
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998

Vorherige

Zurück zu Motor , Getriebe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron