Registrieren
Aktuelle Zeit: Mo 28. Mai 2018, 01:40 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Fragen und Antworten zum Hifi Equipment

aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Beitragvon PeterPanther » Mo 1. Mai 2017, 09:51

Hallo zusammen,

nachdem ich mich gerade vorgestellt und mein geplantes Maßnahmenpaket geschildert habe benötige ich beim Thema Sound Eure Hilfe.

Ich habe das H/K Soundsystem drin - und es klingt wie in einer Telefonzelle. Ich bin kein Hi-Fi Freak und Laie aber so kann es nicht bleiben.

Als Radio habe ich das Kenwood KDC-X7100 DAB ausgewählt weil es 2 USB Anschlüsse auf der Rückseite hat. Aus diesem Grund kommt auch Alpine oder JVC nicht in Frage.

Ich möchte nur das Frontsystem incl. Kabel austauschen (lassen) weil ein Ersatz des Subwoofer(chen) im Kofferraum offenbar schwierig und kostenintensiv ist. Ein Subwoofer hinter dem Beifahrersitz oder im Fußraum scheidet aus. Da ich den originalen Subwoofer bisher auch nicht als solchen wahrgenommen habe würde ich ihn einfach lahmlegen. Gleiches gilt für die Boxen im Dach. Wenn ich die Empfehlungen hier richtig verstanden habe erzielt man mit einer aktiv betriebenen Lösung im Vorderraum durchaus ordentliche Ergebnisse, siehe insbesondere hier und hier:

http://www.z3-forum.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=4370
http://www.z3-forum.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=5470&start=10

Diese Lösung würde auf ein Eton 130 POW hinauslaufen, allerdings bei mir mit einer Endstufe. Interessant finde ich die Lösung mit den Eton RS 130 (Active) zusammen mit dem Eton EC 600.4. Allerdings erscheint mir die Endstufe für meine Ansprüche als deutlich zu viel des Guten. Der Thread ist ja etwas älter und zwischenzeitlich hat sich wohl insbesondere bei kleineren Endstufen, die in der Mittelkonsole untergebracht werden können, einiges getan.

Zu folgenden Fragen würde ich mich auf Eure Einschätzung freuen:

1. Würden die Eton 130 RS 130 (Active) auch mit einer kleineren Endstufe, die in der Mittelkonsole verbaubar ist, einen besseren Klang abgeben als die Eton 130 POW mit einer passenden Endstufe?

2. Welche Endstufe würdet Ihr mir empfehlen? Mehr als 400 € möchte ich (nur für die Endstufe) eigentlich nicht ausgeben. Integriertes DSP sollte die Endstufe schon haben, oder?

3. Ist das Eton 130 LS preis- /leistungsmäßig nach wie vor das Maß der Dinge oder gibt es zwischenzeitlich dazu auch Alternativen?

4. Kennt Ihr eine preislich attraktive Bezugsquelle? Oder sollte ich lieber zu einem Car-HiFi Händler gehen, der ohnehin alles einbauen soll? Kennt Ihr einen guten Händler in Berlin?

Ich wünsche Euch einen tollen 1. Mai und herzliche Grüße,

Alfred
PeterPanther
 
1 year of membership
 
Beiträge: 11

Alter: 51
Registriert: 01.05.2017
Fahrzeug: Z3 QP 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2001

Re: aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Beitragvon mein BATMOBIL » Mo 1. Mai 2017, 12:22

Hallo Alfred

1. die Rs 130 können ihr Potenzial nur über eine Endstufe voll ausschöpfen, egal ob aktiv oder passiv betrieben.
Die POW 130 können auch direkt am Radio betrieben werden oder auch in deinem Fall einfach über den bereits vorhandenen HK Verstärker da es sich um 3 Ohm Lautsprecher handelt.

2. Wenn du dir das Kenwood 7100 kaufst ( habe ich übrigens im Moment selbst verbaut ) benötigt deine Endstufe keinen DSP da bereits einer in diesem Radio verbaut ist.
Empfehlung Eton Sda 100.6 - für unter 400,- zu haben und du kannst später noch einen Subwoofer anschließen und bleibst damit Updatefähig.

3. Klang / Preisverhältnis unschlagbar immer noch. Eton baut auch Qualität und 99% aller hier im Forum verbauten Systeme laufen nach mittlerweile vielen Jahren einwandfrei.

4. Aktuelle Eton Produkte haben im Netz den gleichen Preis wie im Laden, sonst riskiert der Händler seine Authorisierung. Es gibt Ausnahmen, sind aber meistens sogenannte Grauimporte.
Über die Eton Webseite kannst mit deiner Postleitzahl mehrere Eton Fachhändler in Berlin erreichen.Stichwort Händlersuche.
Ob du dir das selber zutraust oder lieber von einem Händler den Einbau machen möchtest musst du selbst entscheiden.

Noch dazu überlegen :
Ein gutes Frontsystem benötigt zum rundum guten Klang zwingend einen Subwoofer !!!
Glaub mir, spätestens nach einer Hörsession willst du einen ...
Deshalb habe ich dir auch diese Endstufe empfohlen damit du später immer noch einen dazu rüsten kannst.
Auch bei der Kabelverlegung sollte man dies unbedingt berücksichtigen.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer
mein BATMOBIL
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 1576

Alter: 43
Registriert: 18.08.2008
Wohnort: Recklinghausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997

Re: aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Beitragvon PeterPanther » Mo 1. Mai 2017, 21:21

Hallo Holger,

ganz vielen Dank für Deinen Rat. Deine Empfehlung mit dem Eton Sda 100.6 ist für mich gesetzt, die ich zusammen mit den Eton 130 RS Active betreiben würde.

Im Hifi-Forum.de befindet sich in der Sektion Car-Hifi eine Händlerdatenbank mit 7 Fachhändlern in Berlin. Diese würde ich mit der Eton-Fachhändlerdatenbank abgleichen und mir von den verbleibenden Händlern Angebote für den Kompletteinbau incl. Verkabelung und korrekter Einstellung der Anlage einholen.

Dein Hinweis doch einen Subwoofer anzschließen macht mich nachdenklich. Was mich bisher stört sind die päsentierten Einbaulösungen hinter dem Sitz oder im Fußraum. Was ich dagegen möchte ist eine möglichst diskrete Einbaulösung am orginalem Platz - also hinten im Kofferraum. Das einzige was ich dazu gefunden habe ist der folgende Link wo hinten ein extra Gehäuse angefertigt wurde in dem der Eton 8-720 verbaut wurde.

http://www.frank-landmesser.de/car-hifi-mcoupe.html

Nach meiner Recherche scheint es den Eton 8-720 nicht mehr zu geben. Hinzu kommt das ich 2 linke Hände habe und niemals irgendein Subwoofer-Gehäuse bauen könnte um dieses danach durch einen Fachhändler einbauen, verkabeln und einstellen zu lassen. Dann stellt sich die Frage nach einer alternativen Komponente anstelle des Eton 8-720, weiterhin ob der Eton Sda 100.6 dafür leistungsmäßig ausreicht und - siehe Deinen Hinweis zur Kabelverlegung - wo dann die Endstufe verbaut werden müsste. All das zusammen hört sich deutlich aufwändiger an, auch was die Kosten angeht. Allerdings ist hinten nachträglich der originale BMW CD-Wechsler eingebaut worden so dass es bereits Kabel von vorne nach hinten geben muss. Ob man die aber benutzen kann weiß ich natürlich nicht.

Oder liege ich damit total fasch? Was könnten denn alternative Komponenten zum Eton 8-720 sein? Und reicht der Eton Eton Sda 100.6 als Endstufe aus? Mit was für Mehrkosten muss man für den reinen Einbau in etwa rechnen?

Was ich mir alternativ vorstellen könnte wäre eine diskrete, kleinere, Subwooferlösung im Beifahrerfußraum.Vor dem Hintergrund meiner handwerklichen Fähigkeiten müsste es sich dabei aber um einem Subwoofer in einem fertigem Gehäuse handeln. Nun habe ich aber gelesen dass - wenn ein Subwoofer - dieser ein gewisses Volumen haben muß; ergo wird das Gehäuse im Beifahrerraum eher groß. Und genau das würde ich nicht wollen. Oder gibt es mittlerweile doch akzeptable Produkte / Lösungen?

Was muss man denn bei der Kabelverlegung beachten für eine optionale, perspektivische Subwooferlösung? Muss die Endstufe doch woanders eingebaut werden?

Fragen über Fragen. Euch allen noch einen schönen Abend,

Alfred
PeterPanther
 
1 year of membership
 
Beiträge: 11

Alter: 51
Registriert: 01.05.2017
Fahrzeug: Z3 QP 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2001

Re: aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Beitragvon mein BATMOBIL » Mo 1. Mai 2017, 23:22

Ja als Laie fehlt einem der Gesamtblick, kriegen wir aber hin ...

Das HiFi Forum ist für Car HiFi suboptimal, bei den http://www.klangfuzzis.de findet man mehr Kompetenz, aber auch wie in allen Foren viele die sich nur schlau gelesen haben.

Ok - du solltest im Hinblick auf Dämmung, Verkabelung etc. das ganze von einem Fachbetrieb machen lassen.
Am besten du rufst bei Eton an, wenn er dort noch arbeiten sollte lass dir den Guido Semrau geben. Er soll dir einen fähigen Einbauer in Berlin empfehlen. Dadurch brauchst du dir auch keinen weiteren Kopf machen wo welches Kabel zu verlegen ist.

Die Rs 130 gibt es nur noch bei einigen Händlern als Restbestände, ab Werk werden sie nicht mehr gebaut und vertrieben. Hier gibt es noch welche :

http://www.pimpmysound.com/lautsprecher ... ctive.html

oder ich müsste mal in meinen Regalen schauen wenn es was Gebrauchtes sein dürfte.


Thema Subwoofer :

Die Lösungen hinter dem Handschuhfach sind in erster Linie für den Roadster mit seinem kleinen Innenraum gedacht.
Im Coupé braucht man da schon etwas mehr und durch den vorhandenen Mehrplatz lohnt es sich auch merklich hier in was größeres zu investieren.

Am einfachsten und somit auch kostengünstigen wäre ein fertiges Gehäuse mit Sub in den Kofferraum gestellt, Sichtschutz darüber und fertig. Hier gibt es sehr kleine und feine Lösungen die kaum Platz wegnehmen und bei größeren Ladebedarf in Sekundenschnelle ausgebaut sind.

Eine Variante wie den Einbau zwischen den Sitzen dürfte mal eben mit locker 300,- + Sub und Material alleine kosten.

Richtig - den 8-720 gibt es nicht mehr.
Für das Coupé würde ich den Eton 8-530 Hex oder JL Audio 8 w3 v.3 wählen. Das wären passende Klangwoofer die noch bezahlbar sind.

Alternativ hätte ich noch einen gebrauchten Jl Audio 10w3 im geschlossenem Gehäuse hier, der wäre auch was feines für das Coupé.

Die Sda ist in der Lage alle genannten und ähnlichen Subwoofer anzutreiben, sonst hätte ich sie nicht empfohlen.
Ein möglicher Einbauort wäre z. B. dort wo das Bordwerkzeug untergebracht ist, da sie eine digitale Endstufe mit geringer Wärmeentwicklung ist und relativ flach.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer
mein BATMOBIL
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 1576

Alter: 43
Registriert: 18.08.2008
Wohnort: Recklinghausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997

Re: aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Beitragvon PeterPanther » Di 2. Mai 2017, 23:05

Guten Abend Holger,

so langsam kapiere ich dank Deiner Hilfe das mit dem Subwoofer.

Ich habe heute bei Eton angerufen: Guido Semrau arbeitet seit einigen Jahren nicht mehr im Unternehmen. Die Mitarbeiter haben sich rührend bemüht mir einen guten Einbauer in Berlin zu empfehlen aber letztendlich ist es auf die Händlerdatenbank herausgelaufen. Dort wurden mir die 3 umsatzstärkksten Fachhändler genannt wobei Umsatz mit Kundenzufriednheit korreliert wurde. Na ja, ich werde einfach bei allen dreien ein Angebot abfordern.

Nun frage ich mich ob die Händler sauer werden wenn ich mir die Komponenten selber kaufe und das über höhere Einbaupreise wieder rausholen. Andererseits muss man sich beim Eton RS 130 Active sputen und ich kann den Umbau frühestens Anfang Juni vornehmen lassen. Somit neige ich dazu die LS bereits jetzt bei PimpMySound zu kaufen. Außerdem ist das Kennwood Radio bei caraudio.de gerade für 153 € sehr günstig zu haben.

Das Ergebnis zum Subwoofer ist zusammenfassend das ich das machen werde. Am liebsten hätte ich die Lösung wie im Link des audiophilen M3 Coupe Fahrers auf der zweiten Seite was da heißt der obere Teil der Gepäckraumabdeckung (ist so ein Plastikgehäuse mit Aussparungen für den HK Sub links und den CD-Wechsler rechts) wird ersetzt durch ein individuell gebautes Gehäuse zusammen mit dem Eton 8-530 Hex. Ebenso könnte man rechtsseitig den Eton Sda 100.6 verbauen anstelle des CD-Wechslers sowie obendrauf der HK-Verstärker. Das Problem: Der nicht mehr verfügbare Eton 8-720 hatte eine Einbautiefe von 85 mm, der Eton 8-530 hat dagegen 122 mm und der JL 8W3v3 hat immer noch 118 mm. Somit stellt sich die Frage ob bei den beiden jetzigen verfügbaren Modellen die Lösung überhaupt noch funktionieren würde denn da hinten ist insgesamt verdammt wenig verfügbare Bauhöhe.

Dein Angebot mit Deinem gebrauchten JL Audio 10w3 im geschlossenem Gehäuse habe ich mir im Netz angeschaut. Du hast dieses Produkt - liege ich damit richtig?

https://www.ars24.com/subwoofer/jl-audio/7355/jl-audio-ho110rg-w3v3?c=1000106

Holger, herzlichen Dank für Dein Angebot - der Subwoofer ist toll aber mir sind die Abmessungen mit 75 cm x 34,5 cm x 31/19 cm viel zu groß, insbesondere die keilförmige Tiefe geht für mich nicht. Daraufhin habe ich aber nach fertigen Gehäusen für den von Dir empfohlenen JL 8W3v3 gesucht und bin fündig geworden mit einer Gehäuseabmessung mit der ich leben könnte. Diese betragen 47,5cm x 28cm x 14cm und haben damit auch eine deutlich geringere und gleichmäßige Tiefe. Siehe hier und hier:

https://www.ars24.com/subwoofer/jl-audio/6739/jl-audio-cp108lg-w3v3?c=1000106
http://intl.jlaudio.com/cp108lg-w3v3-car-audio-microsub-subwoofer-systems-93133

Die Lösung ist klanglich sicherlich nicht so gut wie das größere Modell, insofern ein Kompromiss aber ich hoffe kein allzu schlechter. Was denkst Du?

Die Endstufe würde ich nach Möglichkeit am weiter oben beschriebenen Platz (rechte Seite der Gepäckraumabdeckung auf dem CD-Wechsler) verbauen lassen - vielleicht lasse ich den Wechsler auch gleich ausbauen. Ich glaube der Ort wäre wegen der vorhandenen Stromkabel ganz praktisch, außerdem soll sich der Haupt-Kabelbaum ebenso auf der rechten Seite von hinten nach vorne durchziehen denn man muss ja wenigstens für den Sub zusätzliche Kabel von vorne nach hinten verlegen.

Im Endergebnis bestünde die Lösung somit aus folgenden Komponenten und Preisen:
Radio: Kenwood KDC-X7100 DAB - aktuell ab 153 €, im Durchschnitt 170 €
LS vorne: Eton RS 130 Active - aktuell 249 €
Endstufe: Eton Sda 100.6 - aktuell ab 359 € bis 379 €
Subwoofer JL Audio 8W3v3 im fertigen Gehäuse: JCP108LG-W3v3 - aktuell 349 €

Macht aktuell zusammen 1.110 € zzgl. Einbau. HollaHüh die Waldfee aber was nützt einem ein schönes Auto wenn man beim Anschalten des Soundsystems schlechte Laune bekommt.

Besten Gruß,

Alfred
PeterPanther
 
1 year of membership
 
Beiträge: 11

Alter: 51
Registriert: 01.05.2017
Fahrzeug: Z3 QP 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2001

Re: aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Beitragvon mein BATMOBIL » Mi 3. Mai 2017, 00:51

Also die Rs würde ich mir auf jeden Fall sichern, da Eton bis heute keinen Nachfolger anbietet. Sie spielen klanglich eine Liga höher als die POW und aktiv betrieben können sie eine Klangwiedergabe erreichen, die man sonst bei 400,- Systemen findet.

Da ich ein Freund der Originaloptik bin, geht mir der genannte Einbau zu weit. Schlecht Rückrüstbar, teuer und ob der Sub jetzt zwischen Sitzen oder im Kofferraum steht ist klanglich egal. Aber jedem wie er es möchte, nur je älter der Zzzz wird und dem H Kennzeichen näher kommt wird Originalität auf einmal wieder wichtig.

Da hast du den verkehrten Subwoofer herausgesucht, so ein Monster stellt man nicht in ein Zzz Coupé.
Ich sende dir über Pn einen Link zu meinem gebrauchten Subwoofer.

Die von dir genannten JL Audio sind, dass hast du schon richtig erkannt ein Kompromiss. Mehr Platz und Kompaktheit dafür weniger Bass.
Aber warum ein Kompromiss, wenn die besseren Sub nur geringfügig größer sind und der Platz vorhanden ist ?
Den 8-530 könntest du zum Beispiel in dieses Bassreflexgehäuse packen :

http://www.pimpmysound.com/gehaeusesubw ... 8-hex.html

Hier musst du nun selbst entscheiden, was dir wichtiger ist.

An Einbaukosten dürften so ca. 250,- + Material veranschlagt werden.(grob geschätzt)
Endstufe und Sub könntest ja beim Einbauer kaufen.
153,- für das Kenwood sind sensationell ! Ich habe mehr bezahlt.
Letztlich bleibt alles Verhandlungsache.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer
mein BATMOBIL
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 1576

Alter: 43
Registriert: 18.08.2008
Wohnort: Recklinghausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997

Re: aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Beitragvon IMOLA 3.0i » Mi 3. Mai 2017, 00:56

Hallo Alfred!
Ist das der von dir gesuchte Subwoofer...?

Ebay Art.Nr. 172653290922
Viele Grüße
Andreas

--------------------------------------------------------

...IMOLA, die aufregendste Versuchung seit es unsere Zettis gibt ;-)
Meins ist das letztgebaute von nur 5 Exemplaren in schwarz II mit 3-Liter-Motor und Handschaltung!
Benutzeravatar
IMOLA 3.0i
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Sternzeichen: Schuetze
Beiträge: 252

Alter: 50
Registriert: 22.05.2013
Wohnort: Karlstein am Main
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Schwarz uni

Re: aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Beitragvon PeterPanther » Do 4. Mai 2017, 00:06

Hallo Holger, hallo Andreas!

@Andreas, herzlichen Dank für den eBay Link - das ist in der Tat der mittlerweile nicht mehr am Markt verfügbare Subwoofer.
Aber ich werde von der Individuallösung Abstand nehmen: Zum einem wird der ganze Spaß noch teurer als ohnehin geplant und zum anderem ist das Thema Originalität nicht von der Hand zu weisen. Somit wird es ein Subwoofer in einem vorgefertigten Gehäuse als eine Art "plug and play" - Lösung.

@Holger, es gab da ein Mißverständnis was das von mir herausgesuchte Subwoofergehäuse betraf. Als Du Deinen gebrauchten Subwoofer mit Gehäuse erwähntest habe ich recherchiert und gedacht Du selbst hättest genau diesen Artikel (was nicht stimmte) - um dann zu bemerken so etwas käme aufgrund der Abmessungen nicht in Frage. Somit sind wir beide der gleichen Meinung - dieser Sub kann nicht verbaut werden.

Was ich gar wußte war, das man auch vorgefertigte Leergehäuse für Subs kaufen kann. Leider werden nirgendwo die genauen Abmessungen des Eton BR 8-HEX Leerghäuses ausgewiesen, so das ich bei PimpMySound diese Maße angefragt habe (die Angabe 22 Liter sagt mir rein gar nichts). Sofern die Abmessungen nicht sehr viel größer als die vom JL Audio CP108LG-W3v3 (B: 47,5cm, H: 28cm, T: 14cm) sind werde ich natürlich den Eton 8-530 HEX zusammen mit dem Leergehäuse wählen.

Das Eton RS Active LS für vorne habe ich gerade bestellt. Die Endstufe Eton Sda 100.6 sowie den Sub werde ich beim Einbauer anfragen - das ist eine gute Idee und ein ausgewogener Kompromiss.

Eure Ratschläge, Erklärungen und Geduld gegenüber einem Laien wie ich es bin macht einem sprachlos. Ein tolles Forum! Einbauen lassen werde ich alles erst im Laufe des Juni und ich werde Euch im Anschluß berichten.

Einen schönen Abend Euch allen,

Alfred
PeterPanther
 
1 year of membership
 
Beiträge: 11

Alter: 51
Registriert: 01.05.2017
Fahrzeug: Z3 QP 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2001

Re: aktives Frontsystem ohne Subwoofer

Beitragvon mein BATMOBIL » Do 4. Mai 2017, 22:04

Du kannst das ganze HK Geraffel noch bei eBay oder hier in der Börse vertickern, es gibt genug Leutzzz die das Zeug noch haben wollen.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer
mein BATMOBIL
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 1576

Alter: 43
Registriert: 18.08.2008
Wohnort: Recklinghausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997


Zurück zu Car-Hifi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron