Registrieren
Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 15:49 • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Nachrüstung Subwoofer:HiFi-System oder Harman Kardon besser?

Fragen und Antworten zum Hifi Equipment

Nachrüstung Subwoofer:HiFi-System oder Harman Kardon besser?

Beitragvon Saar-Z3 » Mi 9. Dez 2015, 10:59

Hallo,


habe in meinem BMW Z3 2,0l Facelift-Roadster das "normale Stereo System" mit geändertem Radio (JVC KD-DB95BT )

Nächstes Jahr werden die vorderen LS noch getauscht (Wohl auf Eton 130...)

Jetzt zu meiner eigentlich Frage: Zwischen meinen Überrollbügeln habe ich ja das Staufach.Würde da gerne den originalen Subwoofer (bzw. nur das Gehäuse) einbauen (zwecks Originalität;aber mit geändertem Subwoofer).

Soll ich mir da lieber das Gehäuse des Hifi-Systems oder des Harman-Kardon kaufen?
Wo liegen da die Unterschiede?
Was brauche ich alles zum Nachrüsten vom Staufach auf die Box ?

Da ja bestimmt keine LS-Kabel liegen:
Wie schließe ich das Ganze am besten an?
(evtl. mit einem kleinen! Verstärker im Kofferraum?! )


Gruß
Saar-Z3
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.06.2013

Re: Nachrüstung Subwoofer:HiFi-System oder Harman Kardon bes

Beitragvon mein BATMOBIL » Mi 9. Dez 2015, 19:26

Hallo (wer auch immer),

die Eton Pro 130 wären schonmal eine gute Entscheidung. :03:

Zum Sub : Wer einen originalen Subwoofer zwischen den Sitzen hat, hat das Harman / Kardon. Was anderes gab es da nicht und somit auch keine Unterschiede, ausser in der Bestückung je nach Baujahr.

Was ich vom HK System halte, habe ich ja schon zur genüge hier zum Ausdruck gebracht. Wer es lesen mag und warum genau darf gerne mal die Suchfunktion bemühen. Zur Abkürzung : so ziemlich gar nichts.

Wenn ich jetzt die Gesamtkosten einer eventuellen Umrüstung berücksichtige und trotzdem alles original, noch besser unsichtbar verbaut und klanglich auf einem Top Niveau haben möchte dann ist diese Lösung noch immer die beste und in Relation auch mehr als seinen Preis wert :

viewtopic.php?f=21&t=1698&hilit=subwoofer+l%C3%B6sung+f%C3%BCr+anspruchsvolle
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer
mein BATMOBIL
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 1604

Alter: 43
Registriert: 18.08.2008
Wohnort: Recklinghausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997

Re: Nachrüstung Subwoofer:HiFi-System oder Harman Kardon bes

Beitragvon Logoschmitt » Mi 9. Dez 2015, 22:37

Hallo
Vor dieser Entscheidung bin ich auch vor 2 Jahren gewesen in der Mitte von Harman-Kardon Subwoofer der große. Klang wie eine Blechtrommel naja nicht ganz so aber fast. Beim Umrüsten mit Überrollbügeln erledigte sich das Problem von selbst.
Ist natürlich die Frage, ist es mir wichtig guter klang zu haben oder nicht und was soll, darf es kosten.
Möchte ich nur einen Subwoofer oder ein abgestimmtes System. Ich zum Beispiel habe mir nach und nach ein System einbauen lassen und zum Schluss den Subwoofer. Von einem guten Freund der das Beruflich auch macht und das ziemlich gut. Daten findest du in unserem Z3 - Servicebereich.
Normales CD Ratio, Sechs Lautsprecher und für das Handschuhfach einen Subwoofer anfertigen lassen mit 21 L Volumen und eine 20 Bass, sieht man kaum, aber der Druck ist da. Die zwei Verstärker und weiche sind in der Mittelkonsole eingebaut. War bei mir gut Platz, kann je nach model auch anders sei. Das Handschuhfach kann zur jeder Zeit wieder eingebaut werden.
Ich kann nur sagen die Windgeräusche sind nicht mehr da und der Sound ist gut bis Super
Im diesem Jahr bin ich auf einem Wettbewerb der Veranstalter AYA gewesen und habe den 8 Platz gemacht mit einen Roadster gemacht in der Klasse Einsteiger unbegrenzt das ist nicht oft vorgekommen.
Also du hast die Qual der Wahl.

Klaus :snow_05:


4802
Highlander
Es kann nur einen geben
Benutzeravatar
Logoschmitt
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Sternzeichen: Scorpion
Beiträge: 470

Alter: 52
Registriert: 19.08.2012
Wohnort: Roßbach an der Wied
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Hellrot
Baujahr: 1996
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: dunkelgrün
Baujahr: 1997

Re: Nachrüstung Subwoofer:HiFi-System oder Harman Kardon bes

Beitragvon Saar-Z3 » Do 10. Dez 2015, 00:18

Hallo,

danke Holger und Klaus für eure Meinungen. :-)

Also ich habe mich schon länger mit dem Thema Subwoofer ( also von "hinter dem Handschuhfach bis als Aktiv-Sub hintern/unterm Sitz" ) auseinandergesetzt.
Optisch am schönsten finde ich immer noch die HK-Version, auch wenn ich dadurch ein Fach verliere oder doch nicht den optimalen Klang habe. Der jetzige Klang finde ich jetzt auch nicht sooo schlecht,fehlt halt ein wenig Druck...
Auch würde des mich wphl etwas mehr kosten bei vllt nicht optimaler Ausbeute,aber das finde ich für MICH am besten...

Also:
Lange Rede kurzer Sinn


HK-System als Subwoofer für Überrogelbügel suchen
Ersatzsub zum einbauen kaufen.
Kleiner Verstärker zum befeuern des Subs
Kabel ziehen von Radio zum Verstärker im Kofferraum und vom Verstärker zum Sub...
Habe ich was vergessen ?

Was bräuchte ich dann zum nachrüsten des HK-Subwoofer mit vorhandenen Überrollbügel?



Glücklich sein über die doch nicht perfekte Wahl... :11:

Gruß aus dem schönen Saarland :01:

Sascha
Saar-Z3
 
5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership5 years of membership
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.06.2013

Re: Nachrüstung Subwoofer:HiFi-System oder Harman Kardon bes

Beitragvon mein BATMOBIL » Do 10. Dez 2015, 21:45

Saar-Z3 hat geschrieben:Glücklich sein über die doch nicht perfekte Wahl... :11:


Hallo Sascha,
ob du hinterher immer noch glücklich über deine Wahl sein wirst ... :12:
Ich habe da so meine berechtigten Zweifel ...
Ein Subwoofer im Plastikgehäuse ... °graus°
Was für einen Ersatzsub willst du da nehmen ?
Kein richtiges Gehäuse, kein Volumen (wo soll der Klang herkommen ???), keine Einbautiefe und dann immer noch alles in billigem Plastik das trotz Dämmung scheppern und vibrieren wird ...

Aber Versuch macht klug ..(sagt dir einer der sich schon über 10 Jahre mit Hifi im ZZZ beschäftigt)

Natürlich gibt es Subwoofer die zwischen den Sitzen richtig gut spielen, ich habe da schon 20er und sogar 25er Lösungen gesehen und gehört. Optisch eine Geschmacksfrage. Jedoch steckte da auch ein enormer Aufwand drin um ein passendes und stabiles Gehäuse zu konstruieren.Das dies natürlich reichlich Fachkenntnisse erfordert dürfte klar sein.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer
mein BATMOBIL
 
9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership9 years of membership
 
Beiträge: 1604

Alter: 43
Registriert: 18.08.2008
Wohnort: Recklinghausen
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997


Zurück zu Car-Hifi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast