Externen Antennenverstärker einbauen

Fragen und Antworten zum Hifi Equipment
Benutzeravatar
mein BATMOBIL
Beiträge: 1958
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 18:02
15
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997
Wohnort: Recklinghausen
Zodiac:

Re: Externen Antennenverstärker einbauen

Beitrag von mein BATMOBIL » Mo 30. Aug 2021, 10:00

Bei UKW in der Regel schon, es gibt je nach Qualität und Länge der Antenne natürlich Empfangsunterschiede.
Für DAB braucht man eine separate DAB Antenne oder häufig funktioniert auch ein sogenannter DAB-Splitter (muss man testen, ist in jedem Auto unterschiedlich ob es funktioniert) der die Frequenzen aufteilt.

Edit: Michael war schneller mit seinem Posting !
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott vom Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... (Herbert Grönemeyer)

Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 9688
Registriert: Di 19. Feb 2008, 19:24
16
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001
Wohnort: Remscheid
Zodiac:

Re: Externen Antennenverstärker einbauen

Beitrag von Gixxerin » Mo 30. Aug 2021, 10:46

Danke für die schnelle Info :03:


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft

... und für alle Tage ein kleiner Löwe mit elektrischem Herzen

Benutzeravatar
bmw-axel
Beiträge: 3062
Registriert: So 27. Apr 2008, 07:44
16
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Bostongrün
Baujahr: 1997
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998
Wohnort: WUPPERTAL
Zodiac:

Re: Externen Antennenverstärker einbauen

Beitrag von bmw-axel » Mo 30. Aug 2021, 17:38

Die von mir gezeigte Antenne ist eine Kenwood Antenne. Die hatte ich schon für das Kenwood Radio verbaut. Sie hat den genormten Anschluss und versieht jetzt ihren Dienst am Blaupunkt Radio.
Grüzzze von Axel
"Wenn den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wenn ihn nur hörst, hast Übersteuern!
Bild

Gustl
Beiträge: 2
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 16:04
5
Fahrzeug: Z3 Roadster 1.9
Fahrzeugfarbe: Hellrot
Baujahr: 1996
Zodiac:

Re: Externen Antennenverstärker einbauen

Beitrag von Gustl » Fr 2. Jun 2023, 21:42

Hallo in die Runde,

ich habe heute für den Betrieb eines DAB * Radios einen Antennensplitter eingebaut, direkt im Radioschacht. Die originale Antenne mit Verstärker ist im Heck immer noch eingebaut und mit dem originalen Antennkabel und der Spannungsversorgung für der Verstärker aktiv.
Kann mir jemand eine Rückmeldung geben, warum an dem weißen Kabel am Antennverstärker keine 12 Volt Spannung ankommen, bzw. welche Spannung eigentlich ankommen müßte, damit die aktive Antennen mit richtig arbeitet. Derzeit kommen ca. 7 Volt an.

VG

Ulrich

Benutzeravatar
LoneDriver
...
...
Beiträge: 1486
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 19:12
14
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Orientblau
Wohnort: Salzgitter

Re: Externen Antennenverstärker einbauen

Beitrag von LoneDriver » Sa 3. Jun 2023, 14:27

Hallo

Nach meinem Wissen machen 7Volt überhaupt kein Sinn :-(
Die Spannung sollte sud dem Autoradio kommen und sollte 12V also U-Batt betragen (siehe Schaltplan)
Ich würde da mal direkt am Autoradio messen und zwar bei der Klemme "Automatische Antenne".

Abmerkung: Mit deinem Splitter wird es abernicht funktionieren, habe ich alles durch.....
Der Antennenverstärker kann die für DAB+ erforderlichen Frequenzen nicht übertragen.
Da nützt dir auch der Splitter nichts, da es nichts zu splitten gibt :33:

Antenne.jpg
Antenne.jpg (54.79 KiB) 6451 mal betrachtet



[/color]
Jörrrrrrrrrrch und wech!............. :91:

................. more of my toy -> http://www.simmelbauer.de

Antworten