Smartrepair vs. Originallack - Steinschlag Autolack / Felgen

Felgen , Fahrwerk , Auspuff usw....
Antworten
Jacques Luberon
Beiträge: 34
Registriert: Mo 21. Jun 2021, 11:10
1
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1999

Smartrepair vs. Originallack - Steinschlag Autolack / Felgen

Beitrag von Jacques Luberon » Mi 18. Mai 2022, 11:40

Hallo,

was würdet ihr empfehlen bzgl. Steinschlägen?
Smartrepair oder so lassen?
Wird das nicht fast immer eine Verschlimmbesserung? Auch hinsichtlich Gutachten, Originallack und so?
Das selbe gilt für meine Styling 32 Felgen. Von Neulackieren wurde mir abgeraten. Sei ein Speziallack, spezielles Silber, krieg keiner mehr so hin. Sagen die Kenner. Der Felgenaufbereiter wollte es natürlich tun.

Ich hoffe, ihr könnt mich verstehen? :02:

Danke
Jacques

Benutzeravatar
Uwe HB
Beiträge: 888
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 14:06
12
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Titansilber
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1999
Wohnort: Bremen
Zodiac:

Re: Smartrepair vs. Originallack - Steinschlag Autolack / Felgen

Beitrag von Uwe HB » Mi 18. Mai 2022, 11:56

Moin Jacques,

bei Cosmoschwarz kann je nach Karosserieteil ein Smartrepair gehen. Bei der Frontschürze und Motorhaube würde ich es als ganzes Teil lackieren lassen.

Es gab die Styling 32 auch in der Farbe Brilliantsilber (hoffe das ist so richtig). Es kann durchaus sein, das ein Lackierer genau diesen Farbton nicht exakt trifft. Das ist ähnlich kompliziert wie Chromeshadow. Mein Tipp dazu, lasse alle Felgen komplett neu in einer möglichst ähnlichen Farbe am besten pulvern oder lackieren. Das es einteilige Felgen sind, sollte es um die 100€/Felge kosten. Und am besten besorgst du dir vor dem Pulverbeschichten/Lackieren noch eine zusätzliche vordere und hintere Felge und läßt gleich 6 Felgen aufarbeiten. Dann bist du die nächsten 10-20 Jahre auf der sicheren Seite. Oder wenn du auch gerne putzt, läßt du die Felgen hochglanzverdichten.

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
Gixxerin
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 9609
Registriert: Di 19. Feb 2008, 19:24
14
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Sterlinggrau
Baujahr: 2001
Wohnort: Remscheid
Zodiac:

Re: Smartrepair vs. Originallack - Steinschlag Autolack / Felgen

Beitrag von Gixxerin » Mi 25. Mai 2022, 10:42

Hallo Jacques,

wenn es um ein paar wenige Steinschläge geht ( die jetzt nicht bis zur Grundierung reichen und dann Rost aufkommen lassen ) , lass sie einfach drin. Es werden eh mehr und wenn Du einen beseitigt hast, ärgerst Du Dich nur über neue.
Wenn Du schon Probleme mit Rost hast, könnte bei einzelnen Stellen das smartrepair helfen. Allerdings sollte derjenige auch was davon verstehen. Wenn es einer gut macht, sieht man später keinen Unterschied zum restlichen Lack. Kostet aber auch nicht wenig!
Sollten sich die Steinschläge sammeln, dann hilft nur eine Lackierung der entsprechenden teile wie Uwe das auch schon schrieb. Schürze, Haube . Kostet auch nicht wenig und es gibt auch Stellen wo das nicht wirklich funktioniert, z.B. die unteren Bereiche vor den Hinterrädern. Da hilft dann nur noch aussitzen und ggfs. eine komplette Lackierung ins Auge fassen ( ist aber auch teuer ).
Inwiefern sich eine neue Lackierung auf einen Wert im Gutachten auswirkt, hängt mit Sicherheit auch von der Qualität der Lackierung ab. Neu Lackierung können ja auch echt gruselig aussehen !!!


Greetzzz Gabi
Z3... Kurven und Leidenschaft

... und für alle Tage ein kleiner Löwe ... Peugeot 3008 II

Jacques Luberon
Beiträge: 34
Registriert: Mo 21. Jun 2021, 11:10
1
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1999

Re: Smartrepair vs. Originallack - Steinschlag Autolack / Felgen

Beitrag von Jacques Luberon » Mi 8. Jun 2022, 07:02

Herzlichen Dank schon mal für Eure Meinung, Uwe und Gabi. Ich muss mir noch ein paar Gedanken machen diesbezüglich.

Antworten